By - - Kommentare deaktiviert für Das Abendkleid im Fokus

Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Und so werden besondere Festivitäten bereits im Vorfeld ausgiebig geplant. Immer muss auch die Frage nach der passenden Garderobe beantwortet werden. Das Abendkleid ist immer dann angesagt, wenn es sich um einen eher offiziellen Anlass handelt.

Auch im Hinblick auf Hochzeitsfeiern geht es nicht ohne. Aber wie sieht das perfekte Kleid für einen besonderen Abend aus? In erster Linie kommt es einmal auf die Vorlieben der Trägerin der Robe an. Vor allem der Farbe wird eine große Bedeutung zukommen. Jedoch ist es nicht zuletzt der Schnitt, der das Abendkleid und seine Wirkung auf andere Menschen ausmacht.

Abendkleidung wählt man natürlich immer passend zum Anlass. In die Oper geht man sicher anders gekleidet als in den Club. Je nach dem wo man hingeht und was man dazu trägt, entscheidet sich auch Schmuckauswahl. Silberschmuck ist immer sehr beliebt und modern. Besonders klassische Schmuckstücke wie die Königskette werden immer gern getragen und sind zeitlos modern.

Ist man selbst Gastgeberin im Rahmen eines besonderen Festes, sollte darauf geachtet werden, dass das eigene Kleid eher schlicht gehalten ist. Es gilt nach wie vor als unhöflich, hübscher ausgestattet zu sein als die Gäste. Dies bedeutet jedoch nicht, den Abend als graue Maus verbringen zu müssen. Es kann vielleicht ein wenig an besonders auffälligem Schmuck gespart werden. Das genügt bereits. Zu überladen darf es eben nicht wirken. Auf Details und Accessoires muss jedoch sorgfältig geachtet werden. Da der Termin des Anlasses meist lange Zeit im voraus feststeht, kann in Ruhe geplant und ausprobiert werden.

Die unterschiedlichsten Gelegenheiten lassen das Abendkleid auch heute noch zur Geltung kommen. Man denke an einen Theaterbesuch oder das exklusive Diner. Jede Frau kann für einen Abend das Gefühl genießen, wie eine Prinzessin zu erscheinen. Die Träume der kleinen Mädchen werden wahr. Aber ein solches Kleid muss optimal sitzen. Nicht jeder wird über die finanziellen Mittel verfügen, sich ein maßgeschneidertes Kleid leisten zu können. Wichtig ist daher vor allem darauf zu achten, dass das passende Darunter getragen wird. Denn der leichte und edle Stoff eines Abendkleides lässt nicht selten unerwünschte Pölsterchen verstärkt zum Vorschein kommen. Eine Korsage ist in den meisten Fällen angebracht. Aber es sollte natürlich auch komfortabel sein, das Abendkleid zu tragen. Es wäre doch schade, nur darauf zu warten, das Kleid wieder ausziehen zu können, weil es vielleicht kneift und zwickt.

Die Vielzahl der unterschiedlichen Abendgarderoben lässt es zu, dass jede Frau das ganz besondere Kleid finden kann. Das, welches ihre Figur aufs Beste betont und sie zum Star eines Abends werden lässt. Das Abendkleid sollte auf jeden Fall durch eine besonders kleine Handtasche ergänzt werden, in die wirklich nur das Nötigste passt. Entsprechende Abendtaschen lassen sich leicht finden. Hier gilt es darauf zu achten, dass diese farblich dem Kleid angepasst sind. Außerdem sollte die Tasche auf das Aussehen der Schuhe abgestimmt sein. Der wirklich große Auftritt ist so sicher. Denn nur wenn das gesamte Bild in sich stimmig erscheint, wird das Abendkleid optimal wirken. Pumps zum Abendkleid verlangen immer auch eine entsprechende Gangweise. Wer sich unsicher ist, sollte vor dem großen Ereignis immer mal wieder das Gehen auf hohen Absätzen üben. Vielleicht auch in Verbindung mit dem Tragen des Abendkleides. Denn ein Kleid, das souverän getragen wird, so als wäre dies das Natürlichste der Welt, verfehlt seine Wirkung nicht. Wirkt das Abendkleid dagegen eher wie eine Verkleidung, verliert auch die Trägern sehr viel an Charme.

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter