By - - Kommentare deaktiviert für Skinnyjeans, Colorblocking und Co. – Sommertrends 2012

Der Sommer 2012 wird bunt! Im Gegensatz zu den gedeckten Wintertönen strahlen uns momentan in den Shops die buntesten Farben und Muster an. Wo früher Pullover in braun, grau und Burgunder hingen, fallen uns jetzt Shorts, Röcke und Blusen in Neon-pink, Pastellblau und Batikmuster ins Auge.

Bunt zu bunt

Galt bis vor kurzem noch die Regel, ein knalliges Teil mit dezenten Basics zu kombinieren, so wird diese Regel im Sommer 2012 komplett revidiert: In den Modemagazinen sieht man Rosa mit Orange, Lila mit Gelb, Grün mit Blau und Pink mit Rot – Colorblocking! Strenge Kombinations- und Farbvorschriften gehören der Vergangenheit an. Beim Colorblocking geht es darum, Farben mit ähnlicher Intensität und Strahlkraft zu kombinieren. Ein pastellblaues Top passt super zu anderen Pastelltönen, und ein Rock in Neon-pink wirkt am besten zu anderen Knallfarben. Besonders gut wirken Skinnyjeans und Blazer in Knalltönen. Wenn es Ihnen zu gewagt ist bunte Teile miteinander zu kombinieren, so reicht natürlich auch ein Blickfang-Stück, das Sie dann mit dezenteren Stoffen und Farben wie Jeans, Weiß, Grau und Schwarz tragen können. Toll wirken Farben auch zu Kleidungsstücken in Nude.

Gegensätze ziehen sich an

Die Formen der Trendstücke dieses Sommers beinhalten viel Volumen. In den Modegeschäften findet man weit ausgestellte Röcke in A-Linie, Marlenehosen mit weit ausgestellten Hosenbeinen, sowie Kleider und Röcke mit Peplum (darunter versteht man ein angenähtes Schößchen). Damit man in den voluminösen Schnitten nicht versinkt, ist es ratsam, die weiten Teile mit engen Gegenstücken zu kombinieren. Eine Marlenehose wirkt am besten mit einer engen Bluse oder einem Tanktop, das Peplum passt hervorragend zu Schlauchkleidern und Röcken. Die angesagten Oversized-Blazer eignen sich besonders für eine Kombination mit einer Skinnyjeans und auffälligem Schmuck.

Mut wird durch sensationelles Aussehen belohnt

Wir sind ehrlich: Die knalligen Farben und auffälligen Schnitte in dieser Saison erfordern einiges an Mut. Doch Sie werden es nicht bereuen, die Hingucker zu tragen, und mit bewundernden Blicken belohnt werden. Wenn Sie neugierig auf die neusten Trendteile geworden sind, werden Sie in vielen Onlineshops, wie zum Beispiel http://www.street-one.de/, fündig.

Fotoherkunft: Sergey Borisov – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter