By - - Kommentare deaktiviert für Reisemitbringsel: Nie mehr Zollprobleme

So manch einer nutzt die Urlaubszeit nicht nur, um seinen Horizont zu erweitern, sondern auch sich mit günstigen Einkäufen einzudecken. Bei der Heimreise folgt dann das böse Erwachen am Zoll. Der entspannte Heimreisende kriegt plötzlich am Flughafen ein mulmiges Gefühl und befürchtet eine Gepäckkontrolle. Doch wie kann der Ärger mit den Mitbringsel beim Zoll vermieden werden? Mit der App „Zoll und Reise“ des Bundesfinanzministeriums können Sie ausgiebig shoppen und Ihre Souvenirs nach Hause mitnehmen, ohne einen hohen finanziellen Verlust zu befürchten.

 App erspart Zollgebühren für Ihre Mitbringsel

Die App liefert den Urlaubern nützliche Informationen über die gesamten Reisebestimmungen, damit sich die Urlaubsschnäppchen zu keinem teuren Vergnügen entpuppen. So kann schnell und einfach im Warenkatalog herausgefunden werden, welche Waren bei der Einreise nach Deutschland erlaubt sind und von welchen Gütern man lieber die Finger lassen sollte.

Mit dem integrierten Einfuhrabgabenrechner können die zulässigen Mengen eingeführter Zigarettenstangen, alkoholischer Getränke und die Wertgrenze anderer Produkte ermittelt werden. Wenn Sie unter der berechtigten Höchstgrenze liegen, können Sie die Ware aus Nicht-EU-Staaten abgabefrei nach Deutschland mitbringen, andernfalls werden Sie aufgefordert, die Ware beim Zoll anzumelden, da darauf Abgaben fällig sind. Der Rechner stellt dann fest, was voraussichtlich für die überschrittene Menge zu zahlen ist.

Zusätzlich beantwortet die App die Fragen, was beim Artenschutz, bei Kleidung und Schuhen mit gesundheitsschädigenden Stoffen oder bei Plagiaten zu beachten ist, da dies vom Zoll streng überwacht wird. Hierbei gilt der Grundsatz: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe. Beim Erwerb von gefälschten Markenprodukten riskiert man ein ordentliches Bußgeld oder sogar eine Gefängnisstrafe wegen Betrugs und Verstoßes gegen das Markengesetz.

Der Warenverkehr innerhalb der EU-Länder ist grundsätzlich frei. Es gibt einige Ausnahmen für Genussgüter wie Tabak, Alkohol und Kaffee. Jedoch sind die Freimengen immer noch höher als bei nicht EU-Staaten.

Die Zoll-App ist im Apple App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) für Smartphones kostenlos erhältlich. Nach der Installation der App wird keine Internetverbindung mehr benötigt und somit fallen keine zusätzlichen Roaming-Gebühren im Ausland an.

Beitragsfoto: Pixabay, 3033053, geralt

(Werbung)