By - - Kommentare deaktiviert für Stilvolle Damenmode fürs Date – Welche ist die Richtige?

Ein Date steht vor der Tür – und immer wieder taucht die selbe Frage auf: Was zieht man bloß an? Mit der richtigen Damenmode fürs Date ist das ja immer so eine Sache: Man sorgt sich immer, unpassend angezogen zu sein oder nicht attraktiv genug auszusehen. Klar, es geht vor allem um innere Werte, aber das Aussehen spielt halt doch immer mit.

Passende Kleidung für jede Gelgenheit

Welche Damenmode wählt man also für das erste Date? Wenn es zu einem Abendessen ins gehobene Ambiente oder zu einem Opernbesuch geht, dann darf es ruhig etwas festlicher sein: Ein langes Kleid oder ein edler Blazer können dann durchaus Eindruck schinden. Man sollte aber darauf achten, es nicht zu übertreiben, und beispielweise nicht zu viel Schmuck anzulegen und auf schlichte Eleganz beim Kleid achten. Sonst kann man seinen Date-Partner schnell in Verlegenheit, wenn dieser auf ein dezenteres Outfit gesetzt hat. Bei einem gemütlichen Treffen in einem Café geht es oft lockerer zu, was sich auch auf die für das Date passende Damenmode übertragen sollte.

Kleidung für das Date

Die Kleidung sollte dabei nicht zu formal sein, so also ginge man zu einem geschäftlichen Treffen, aber auch nicht zu leger. Eine figurbetonte Jeans mit dem Lieblingshirt oder einer farbigen Bluse bieten sich beispielsweise an. Dazu sehen High-Heels toll aus, weil sie das Bein strecken und die weiblichen Rundungen betonen. Sollten diese zum Outfit nicht harmonieren, kann man auch flachere Schuhe wählen. Bei der richtigen Damenmode fürs Date sollte man also immer darauf achten, wo das Date stattfindet und sich dem anpassen. Qualitativ gute Kleidung, auch für’s Date, gibt’s günstig im Online Outlet. Die Hauptsache bei jeder Damenmode fürs Date ist aber, dass man sich darin rundum wolfühlt. Denn diese positve Ausstrahlung überträgt sich auf den Datepartner und erzielt meist die größte Wirkung.

Bild: stryjek – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter