By - - Kommentare deaktiviert für Sonnenbrille gefällig? Klassiker von Ray-Ban und Co.

Viele Frauen behaupten, dass Männer es modisch einfacher haben: Polo-Shirt, Jeans, Segelschuhe oder Sneaker – fertig ist der gut angezogene Mann. Doch stopp! Auch das Detail will stimmen. Und da wird es auch für den Mann schwierig, denn die Auswahl zum Beispiel an Sonnenbrillen ist groß. In diesem Sommer liegen die Retro-Klassiker angesagter Marken wie Ray-Ban ganz weit vorne.
Typ mit Sonnenbrille

Die „Blues Brothers“ haben es vorgemacht: die Ray-Ban-Brille als Kultobjekt

Jon Belushi und Dan Akkroyd machten sie berühmt: Als Markenzeichen der „Blues Brothers“ trat die Ray-Ban-Sonnenbrille „Wayfarer RB 2140“ 1980 ihren Siegeszug um die Welt an. Seit 1952 ist das Modell auf dem Markt und zierte schon das Gesicht von US-Präsident John F. Kennedy. Doch in dieser Saison gibt es eine farbliche Rundum-Erneuerung des Modells. Erstmals wird der Kultklassiker bunt. Knallige Farben dürfen jetzt nicht fehlen, das geht auch an der Ray-Ban-Sonnenbrille nicht vorbei (erhältlich zum Beispiel auf www.frontlineshop.com). Ebenfalls aus dem Hause Ray-Ban kommt der Prototyp aller Pilotenbrillen: Seit 1937 ist die RB 3025 Vorbild für all ihre Nacharmer. Die Tropfenform der Gläser, dezentes, dünnes Gestell, wenige Verzierungen – das charakteristische Design überzeugt auch Stars wie Tom Cruise, David Beckham und Jared Leto.

Extravaganz made in Germany

Der absolute Renner der Hip-Hop-Szene in den achtziger Jahren war das Modell 607 des deutschen Labels Cazal. Ihre dicke, schwarze Umrandung hätte seinem Träger in den vergangenen Jahren den Nerd-Stempel aufgedrückt. In dieser Saison gilt die Brille jedoch als trendy und schick. Dabei hat sie nicht gerade ein gutes Karma: im Streit um dieses Modell starb ein Tänzer in Philadelphia, ebenfalls war die sogenannte „Cazzy“ ein wichtiges Detail in einem Polizistenmord. Nichtsdestotrotz ist diese Brille der Retro-Renner schlechthin. Wer sein Outfit mit diesem Klassiker abrunden möchte, sollte zu schlichter, eleganter Kleidung greifen – sonst wirkt es schnell überladen.

Die alten Zeiten aufleben lassen

In dieser Saison lassen die klassischen Modelle die guten alten Zeiten wieder aufleben, und das auch gern einmal unkonventionell kombiniert. Ob lässig wie die Pilotenbrillen, klassisch mit der Hornbrille oder auch luxuriös mit Goldauflage sind die Sonnenbrillen des Sommers 2014 so vielfältig wie selten zuvor. Frauen dürfen gespannt sein, was die Männerwelt daraus macht.

Foto: Fotolia, 89356366, Danish Khan