By - - Kommentare deaktiviert für Partnersuche: Fünf Tipps für mehr Erfolg beim Online-Dating

Jeder vierte Deutsche ist Single, besonders in den Großstädten geht die Tendenz zum Alleinleben nach oben. Klar, dass auch die Anzahl der Nutzer von Dating-Portalen wächst. 8,4 Millionen loggten sich im Jahre 2015 regelmäßig auf einer Singlebörse ein. Doch wie findet man dort den Richtigen? Mit diesen fünf Tipps haben Sie mehr Erfolg.

1. Profil: Konkret, überraschend und auf den Punkt

Das Profil auf einer Online-Plattform ist die Visitenkarte. Überlegen Sie sich, was sie als Person ausmacht, bevor Sie loslegen. Auch Vorlieben und Freizeitbeschäftigungen, die Ihnen wichtig sind, gehören dazu. Sie sind Fan eines Musikgenres und könnten nicht damit umgehen, dass der Partner diesen Geschmack nicht teilt? Sagen Sie das! Lieben Sie Rucksackreisen und können sich nichts Langweiligeres als einen All-Inclusive-Urlaub vorstellen? Machen Sie das deutlich! Wichtig ist, dass Profil nicht zu überfrachten. Überlegen Sie sich fünf Dinge, die der Profilbesucher wissen sollte, bevor er mit Ihnen in den Kontakt tritt. Untermalen Sie diese mit konkreten Beispielen. So wird Ihr Profil interessant und gewinnt an Aussagekraft.

2. Foto nach den Interessen gestalten

Das Foto ist das Element, über das sich die viele Nutzer am meisten den Kopf zerbrechen. Und es ist andersherum auch das Profildetail, auf das am meisten Wert gelegt wird. Keine Frage: Das Foto ist wichtig. Und wer hier schummelt, stellt sich selbst ein Bein. Wählen Sie möglichst Aufnahmen, auf denen Sie natürlich aussehen. Auch hier gilt: Ein aufreizendes Blick zieht zwar viele Anfragen an, sendet aber vielleicht die falschen Signale. Seien Sie sich also bewusst, was Sie wollen. Darüber Bescheid zu wissen, hilft auch dabei, die richtige Onlinebörse zu finden. Auf onlinedatingtest.com gibt es Inspiration.

3. Spannende Anfragen formulieren

Nichts ist langweiliger als Standard-Nachrichten. „Hey, wie geht’s?“, das kann jeder schreiben. Gehen Sie aufs Ganze! Ob frech, lustig oder nachdenklich – formulieren Sie Nachrichten so, wie Sie selbst sind. Und haben Sie Keine Angst vor Abweisung. Wenn er zum Beispiel Ihren abwegigen Humor nicht versteht, dann passt er wohl nicht zu Ihnen. Versuchen Sie nicht, um jeden Preis zu gefallen.

4. Profile gründlich durchlesen

Bevor Sie jemanden anschreiben, lesen Sie sich dessen Profil aufmerksam durch. So erfahren Sie nicht nur, ob der Nutzer eventuell zu Ihnen passen würde, Sie bekommen auch Ideen für die Kontaktaufnahme.

5. Schnell treffen: Qualität statt Quantität

Möglichst viele Nachrichten und Anfragen, das schmeichelt zwar dem Ego. Den Richtigen findet man so allerdings selten. Sind Sie nur auf Bestätigung aus, ist Quantität in Ordnung. Doch wenn Sie schon einen Monatsbeitrag zahlen, dann sollten auch Erfolge daraus entstehen. Und wie merkt man am besten, ob die Chemie stimmt? Na klar, indem man sich trifft. Sie müssen jetzt nicht jeden Abend in eine Bar hetzen, aber ein Date pro Woche sollte schon drin sein, wenn Sie auf Partnersuche sind.

Seien Sie nicht zu fordernd und schalten Sie den Kopf aus

Gleich in der zweiten Nachricht zu schreiben, dass Sie bereits schlechte Erfahrungen gesammelt haben und deswegen vorsichtig sind oder dass Sie nicht unbedingt auf der Suche nach der großen Liebe sind, schreckt ab. Seien Sie offen. Gegenüber sich selbst und Ihrem Chatpartner. Dating hat viele Facetten. Natürlich hilft es, wenn Sie sich Ihrer Ziele bewusst sind. Steuerbar sind Gefühle jedoch nicht. Warum sollte hinter dem Aufreißer-Typen nicht die große Liebe stecken? Treffen Sie sich mit ihm, wenn er Ihnen gefällt. Und legen Sie Ihr Schubladendenken so gut es geht ab. Schalten Sie den Kopf aus und vertrauen Sie auf Ihr Gefühl!

Bild: Thinkstock / 476545445 / iStock / Matthew Jean-Louis

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter