By - - Kommentare deaktiviert für Modetrends der 80iger bis heute

Keiner hätte gedacht, dass plötzlich die achtziger Jahre wieder aufgegriffen werden, schon gar nicht die ältere Generation. Das Schöne daran ist, dass nicht einfach alles kopiert – sondern in einer neuen Form aufgelegt wird. Die Beliebtheit dieser Mode ist mitunter der Neuen Deutschen Welle zu verdanken. Wer erinnert sich nicht an Nena aus den 80igern? Der verpflichtende Nietengürtel ist nur eines der vielen Merkmale, dass die Mode aus den 80igern ausmacht. Chucks oder spitze Pumps in knalligen Farben sind heute keine Seltenheit mehr. Alles in Maßen richtig kombiniert, sieht dies nicht nur stylisch sonder auch schick aus. Bei Opus-Fashion gibt es eine große Auswahl an tollen Klamotten, nicht nur Mode aus den 80igern.

Der erste Eindruck zählt

Für den ersten Eindruck schauen wir tatsächlich eher auf die Kleidung als auf den Menschen. Dies ist allerdings keine schlechte Charaktereigenschaft, denn als Erstes sieht man eben das „Gesamtpaket“ und nicht die Wesensart. Gerade deswegen ist es in vielen Situationen besonders wichtig, gut gekleidet zu sein. Wer zu einem Vorstellungsgespräch geladen ist, wird dort nicht mit seiner gewöhnlichen „Alltagskleidung“ auftauchen. Der Eindruck von Kompetenz kann durch Kleidung vermittelt werden, man kann unabhängig wirken oder besonders aufrichtig erscheinen. Um eine ganz bestimmte Impression bei seinen Mitmenschen zu hinterlassen, sollte daher auf die Bekleidung geachtet werden. Wir geben nämlich durch das was wir anhaben, einen Hinweis auf unsere Identität.

Foto: Sergieiev – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter