By - - Kommentare deaktiviert für Hochzeitsoutfits für die schwangere Braut: so setzen Sie Ihren Babybauch in Szene

Hochzeitsoutfits für die schwangere Braut: so setzen Sie Ihren Babybauch in SzeneFrüher wäre es undenkbar gewesen, schwanger zu heiraten. Heute ist eine Hochzeit mit kleinem oder großem Babybäuchlein jedoch kein Skandal mehr. Allerdings möchte natürlich auch eine schwangere Braut an ihrem Hochzeitstag umwerfend aussehen. Es gibt zahlreiche Brautkleider unter denen man sich eines aussuchen kann.

Das richtige Brautkleid finden

Die Hersteller von Brautkleidern haben Schwangere längst für sich entdeckt und bieten spezielle Mode für schwangere Bräute an. Diese Kleider sind mit verspielten Details und Abnähern an den richtigen Stellen ausgestattet. Besonders gut passen diese im Empire-Stil, dieses besitzt eine hoch angesetzte Taille und geht unterhalb der Brust in einen weiten, weich fließenden Rock über. Neben Empire-Kleidern eignen sich auch Hochzeitskleider in A-Linienform für schwangere Frauen. Bei der A-Linienform ist der Rockbereich weit ausgestellt, dem Bauch bleibt so ausreichend Platz. Natürlich können Schwangere auch ihren Babybauch betonen und ein figurbetontes Brautkleid aus einem elastischen, anschmiegsamen Stoff tragen.

Betonen Sie Ihre Vorzüge

Jede Braut sollte an ihrem Hochzeitstag ihre Vorzüge betonen. Viele Schwangere bekommen im Laufe der Schwangerschaft einen größeren, pralleren Busen. Betonen Sie daher Ihr Dekolleté. Ein schöner Ausschnitt zieht garantiert alle Blicke auf sich. Damit Sie dennoch nicht frieren, können Sie ein passendes Bolero-Jäckchen tragen. Achten Sie darauf, Ihr Brautkleid nicht zu früh zu kaufen: Ihr Bauch wird noch weiter wachsen und das Kleid soll am Hochzeitstag schließlich perfekt passen. Tragen Sie zudem Unterwäsche mit unterstützender Wirkung und Strümpfe, die die Durchblutung fördern. Natürlich dürfen Sie auch verspielte, verführerische Dessous tragen. Auch halterlose Strümpfe aus Seide oder Spitze stehen Schwangeren gut. Bei http://www.mamarella.com/ finden Sie Ihr Hochzeitsoutfit. Besonders wichtig sind flache Schuhe. Möchten Sie nicht gänzlich auf hochhackige Schuhe verzichten, nehmen Sie flache Schuhe zum Wechseln mit.

Das perfekte Outfit für die „Umstands-Hochzeit“

Setzen Sie auf Kleider in A-Linienform und Kleider im Empire-Stil. Für ein bauchbewusstes Styling eignen sich enge Kleider aus Stretch. Betonen Sie Ihr Dekolleté und achten Sie darauf, flache Schuhe zu tragen. Dann kann bei Ihrer Hochzeit nichts mehr schief laufen.

Foto:dambuster – Fotolia