By - - Kommentare deaktiviert für Einrichtungstipp: Der Landhausstil im Badezimmer

Modern, puristisch oder maritim, Badideen gibt es in den verschiedensten Formen. Voll im Trend liegt derzeit das Badezimmer im Landhausstil. Diese Gestaltung vereint klassische Elemente mit einem Hauch verspielter Romantik. Mit den natürlichen Materialien und bezaubernden Dekorationen entsteht spielend ein gemütliches Badezimmer, das zum Entspannen und Träumen einlädt.

Zarte Farben im Landhaus-Bad

Der Landhausstil repräsentiert die romantische Idee des Lebens auf dem Land. Blumen und helle Farben spiegeln die Leichtigkeit wider. Zarte Weißtöne sowie milde Creme- und Beigenuancen bilden eine beruhigende Basis. Für einen Hauch an Frische sorgen Farben wie Zitronengelb, Rosa oder Mintgrün. Diese Farbkombinationen sorgen für ein leichtes Ambiente, das gänzlich auf Kontraste verzichtet. Geblümte Stoffe für Duschvorhänge, Handtücher und Badteppiche sorgen für kleine Hingucker. Materialien wie Naturstein und helle Holzsorten wie Birke, Buche oder Ahorn betonen das natürliche Flair und sollten in keinem Landhausbadezimmer fehlen.

Badmöbel im Landhaus-Chic

Sanitärmöbel dürfen in keinem Badezimmer fehlen. Die passenden Objekte betonen den Stil und schaffen ein entzückendes Ambiente. Abgerundete Formen heben die zarte Leichtigkeit hervor und verleihen Badewanne, Dusche und Waschbecken eine zurückhaltende Note. Elegant kommt die freistehende Badewanne auf Löwenfüßen daher und erinnert an vergangene Zeiten. Für die Dusche eignet sich eine niedliche Runddusche, die mit einer gläsernen Duschwand versehen wird. Dank der transparenten Optik wird die lockere Gestaltung verstärkt. Auch das Aufsatzwaschbecken kann sich im Landhaus-Bad sehen lassen. Auf einer hölzernen Kommode platziert, zieht das Modell alle Blicke auf sich. Bei der Wahl der Toilette darf es ruhig etwas kantiger sein: Ein klassisches Stand-WC mit Aufsatzwaschspülkasten sieht einfach bezaubernd aus und betont den nostalgischen Charakter. Moderner hingegen wirkt das luftige Wand-WC mit verdecktem Vorwandelement.

Romantischer Armaturenglanz

Nostalgiker kommen bei der Wahl der Landhausarmaturen voll auf ihre Kosten: Kreuzgriffe und weich gebogene Linien sind allgegenwärtig. In Gold oder Messing gehalten, wirken die Modell wie wahre Schmuckstücke an Waschbecken und Wanne. Wer auf moderne Sanitärobjekte setzt, macht mit matten Wasserhähnen im Edelstahl-Look alles richtig. Mit dem schlichten Hebel wirken diese Varianten zurückhaltend, sodass der Fokus auf die gesamte Gestaltung rückt.

Liebe im Detail

Der Landhausstil ist bekannt für seine vielen Deko-Elemente. Verspielte Formen, romantische Muster und zarte Farbnuancen kreieren eine unbedarfte Stimmung. Vasen aus Porzellan mit bunten Blümchen ziehen die Blicke auf sich, mit gelben Blumen ausgestattet verleihen sie dem Raum zudem einen frischen Charakter. Kleine Kerzenhalter auf Waschbecken und Badewannenrand bringen Romantik ins Bad, gleichzeitig sorgen sie für ein warmes Ambiente. Kuschelige Badteppiche in Pastelltönen wärmen die Füße und lockern den kalten Fliesenboden auf. Regale aus Holz bieten Stauraum für rund aufgerollte Handtücher, Blumentöpfe und Vorräte. Zugleich betont das Material den natürlichen Stil. Bilder von blühenden Rapsfeldern und facettenreichen Blumenwiesen wirken beruhigend und runden die Gestaltung gekonnt ab.

Foto: Pixabay, 2987001, PropertyShopDan