By - - Kommentare deaktiviert für Beauty Tipp: Haar-Kuren selber machen

Für fast jedes haarige Problem finden Sie in Ihrem Obstkorb oder Ihrem Kühlschrank eine tolle Lösung. Man könnte fast von Haarmasken sprechen, denn am besten wirken sie unter einem wärmenden Handtuch-Turban ein.

Kamillentee

Die Kamillen-Spülung ist besonders für Blondinen geeignet. Brühen Sie vier Beutel Kamillentee in einem Liter kochendem Wasser auf und lassen Sie ihn abkühlen bis er lauwarm ist. Die Kamille verstärkt die Leuchtkraft Ihrer Haarfarbe. Ist Ihr Blond also matt geworden, probieren Sie es unbedingt mit Kamillentee, bevor Sie sich erneut Strähnen ins Haar setzen lassen.

Meersalz

Meersalz legt fettende Haare schnell trocken. Dazu benötigen Sie zwei Gläser Wasser mit einem guten Esslöffel Meersalz. Das rühren Sie in einer Schüssel zusammen. Massieren Sie die Salzwasserlösung in das Haar ein und lassen Sie es etwa eine Viertelstunde einwirken.

Rosenöl

Sich bereits spaltende Haarspitzen (Spliss) brauchen eine Extra-Pflege. Mischen Sie dafür 40ml Kokosöl, 10ml destilliertes Wasser und 20 Tropfen ätherisches Rosenöl in einer Sprühflasche zusammen. Vor jedem Gebrauch sollten Sie die Mischung gut schütteln, denn sonst setzt sich das Öl vom Wasser ab. In die Haarspitzen gesprüht und einmassiert wirkt es gegen Trockenheit.

Honig

Eine duftende Honig-Spülung gibt nicht nur Glanz und Kämmbarkeit, sondern hat auch eine ganz natürlich festigende Wirkung. Geben Sie dafür einen Esslöffel Honig in 200ml Wasser. Dazu können Sie einen kleinen Spritzer Essig geben. Verteilen Sie die Mischung im Haar, lassen Sie es einwirken und anschließend föhnen und stylen. Ihr Haar wirkt deutlich weniger krisselig!

Mango

Die Mango ist das Wundermittel gegen glanzloses und wirres Haar. Zudem duftet sie lecker. Schälen Sie dafür zwei Mangos, schneiden Sie das Fruchtfleisch in Stücke und geben Sie zwei Eigelb, 4 Teelöffel Kokosöl und den Saft einer halben Zitrone dazu. Die Mischung pürieren Sie nun mit einem Stabmixer, bis keine Stücker mehr übrig sind. Massieren Sie den Brei in Kopfhaut und Längen ein und lassen sie es etwa eine halbe Stunde einwirken, bis Sie es mit lauwarmem Wasser gründlich auswaschen. Ihr Haar erstrahlt in neuem Glanz!

Avocado

Ein echtes Pflegewunder ist die Avocado. Sie ist reich an natürlichen Ölen und enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Davon profitiert coloriertes und trockenes Haar. Für die Intensivkur schälen Sie eine Avocado, schneiden sie in Stücke und zerdrücken Sie sie anschließend mit einer Gabel. Geben Sie nun 2 Esslöffel Honig hinzu und verrühren Sie die Masse bis sie schön cremig ist. Im feuchten Haar verteilen, etwa eine Viertelstunde einwirken lassen und gründlich ausspülen. Danach sollten Sie das Haar mit einem sanften Shampoo waschen. Das Haar hat genügend Feuchtigkeit für die nächsten Tage aufgenommen.

Foto: Thinkstockphotos, iStock, puhhha

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter