By - - Kommentare deaktiviert für Gut geformt: Von Push-Up bis Shape-Effekt – so sehen Bauch, Beine und Po immer gut aus

SChöne Blondine mit Push-Up-BHProblemzonen kennt jeder. Auch wer eine schlanke Figur hat, wünscht sich häufig das eine oder andere Pölsterchen an Bauch, Po oder Beinen weg. Besonders wer ein schickes, enges Kleid tragen möchte, wird gnadenlos an jedes noch so kleine Röllchen erinnert. Damit man sich wohlfühlt und nicht auf ein sexy Outfit verzichten muss, kann man getrost zu Shape­wear greifen. Diese praktische Unterwäsche erleichtert die Outfitauswahl ungemein!

Bauch wegzaubern

Wer das ein oder andere Kilo zu viel am Bauch hat, kann dieses wunderbar mit einer Bauch-Weg-Hose kaschieren. Diese gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Zum Beispiel als normales Höschen ohne Beine, das sich nur auf den Bauch konzentriert. Aber auch Radlerhosen ähnliche Modelle sind erhältlich. Hier werden gleichzeitig auch die Oberschenkel in Form gebracht. Außerdem haben diese Hosen einen netten Push-Up-Effekt auf den Po. Die Figur ist dadurch knackig und kompakt und auch bei engen Kleidern zeigen sich keine Röllchen. Wem die Hosen zu umständlich sind, der kann auch zu einem Body greifen. Dieser lässt den gesamten Oberkörper schmaler erscheinen, ersetzt den BH und sitzt bombenfest. Viel Bewegung und hemmungsloses Tanzen sind kein Problem. Ständiges herumzupfen an der Shape-Wear bleibt ebenfalls aus.

Schöne Beine

Viele Frauen halten sich von kurzen Hosen und Miniröcken fern, weil sie mit ihren Beinen nicht zufrieden sind. Dennoch muss man nicht auf diese Kleidungsstücke verzichten. Viele Strumpfhosen haben einen guten Shaping-Effekt, der die Beine modelliert und ihnen eine sexy Form verleiht. So können auch kräftigere Beine selbstbewusst gezeigt werden. Beispielsweise sind die Tights von ITEM m6 in vielen verschiedenen Farben erhältlich und bieten gleichzeitig den gewollten Shaping-Effekt. Einige Modelle haben übrigens oben auch eine Bauch-Weg-Funktion eingebaut. Um die Beine zusätzlich schlanker und länger erscheinen zu lassen, bieten sich übrigens hohe Schuhe an. Wer sich auf Absätzen schwer tut, der kann zu Wedges greifen. Denn auf Keilabsätzen läuft es sich deutlich bequemer!

Keine Angst vor engen Kleidern

Shaping Wäsche ist keine Alternative zu gesunder Ernährung und regelmäßigem Sport, aber sie kann wahre Wunder leisten, wenn es um kleine Fettpölsterchen geht, die in enger Kleidung ungewollt in Szene gesetzt werden. So kann der Bauch flacher geschummelt werden und der Po knackiger erscheinen.

Bild: Amir Kaljikovic – Fotolia

Werbung