By - - Kommentare deaktiviert für Weiße Beine adé

Die Temperaturen steigen und damit verlässt uns die Zeit in denen wir unsere Beine mit langen Jeans bekleiden. Kurze Röcke und Kleider offenbaren nun unsere vom Winter gebleichten Beine. Wie schön, dass der Kosmetikmarkt uns schnelle Möglichkeiten für sommerlich gebräunte Beine ganz ohne ein langes Sonnenbad oder den Gang ins Solarium ermöglicht.


Bronze Puder, getönte Cremes, Körpersprays und Trocken-Öle sind der Trend für die kommenden Wochen und Monate. Während bisherige Selbstbräuner unschöne Flecken an Beinen und Armen verursachten, sind die neuen Produkte deutlich vielversprechender…

1. Das Bronze Puder

Es wird mit einem Körperpinsel auf die Beine aufgetragen. Dabei sollte man beachten den Pinsel vor dem auftragen auf die Haut etwas abzuklopfen. Ein ebenmäßiges Bräunungsbild zu erzeugen ist sonst etwas schwieriger, da es doch etwas fleckig werden kann. Zudem sollte der Pinselstrich von oben nach unten, und nicht wie gewohnt andersherum erfolgen. Das Puder lässt sich am Abend oder am nächsten Morgen dann mit der Dusche und etwas Duschgel kinderleicht abwaschen.

2. Die getönte Creme

Sie ist speziell für die Beine hergestellt und ist in der Hand erst einmal weiß. Auf der Haut verteil aber wirkt sie wie ein leichtes Make-Up. Die Creme verfeinert das Hautbild und tönt sie zudem leicht. Nach kurzer Einwirkzeit lässt sie sich kaum mit einem Handtuch abrubbeln. Nur Wasser und Seife hält auch sie nicht Stand.

3. Das Körperspray

Viele Drogerien haben mittlerweile tönende Körpersprays speziell für die Beine mit in ihr Sortiment genommen. Sie lassen sich auch kopfüber auftragen und eine einheitliche Bräune ist anders als mit Selbstbräunern schnell zu erzielen. Das Spray hält einige Tage. Bevor es aber fleckig wird, gilt es, es neu aufzutragen.

4. Das Trocken-Öl

Für viele Frauen ist diese Variante die beste. Es bräunt nicht nur, sondern pflegt auch die Haut, da es sie mit der nötigen Feuchtigkeit versorgt, die durch das häufige Rasieren verloren geht. Zudem enthält es glänzende Partikel, die die Beine zusätzlich schimmern lassen. Einziges Manko, der Bräunungseffekt ist geringer als bei den anderen drei Varianten.

Photo: Starpress