By - - Kommentare deaktiviert für Versicherungsratgeber: Welche Policen sind sinnvoll?

Liste von Versicherungen Die Vielfalt der für Privatleute angebotenen Versicherungen präsentiert sich heute so groß wie nie zuvor. Verbraucher fühlen sich bei der Auswahl oft überfordert und treffen unvorteilhafte Entscheidungen. So ist es nicht selten, dass sie Jahr für Jahr hohe Gebühren für überflüssige Policen zahlen, während wesentliche Risiken nicht abgesichert werden.


Die wichtigsten Versicherungen

Grundsätzlich gilt, dass man alle Sach- oder Personenrisiken absichern sollte, die im Versicherungsfall zu sehr hohen Schäden führen, die nicht von einem selbst getragen werden können. Dies betrifft insbesondere Vermögens- oder Personenschäden, die Verbraucher versehentlich verursachen. Nur eine private Haftpflichtversicherung schützt hier zuverlässig vor dem finanziellen Ruin. Auch die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zu den unentbehrlichen Policen: Sie bewahrt Arbeitnehmer, die aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls vorzeitig aus dem Erwerbsleben ausscheiden müssen, vor einem Leben am Rande des Existenzminimums. Bei der gesetzlichen Absicherung, fallen die Leistungen der staatlichen Rentenkassen extrem niedrig, sofern sie überhaupt geleistet werden. Eine private Vorsorge ist daher unbedingt zu empfehlen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass mittlerweile bereits jeder vierte Erwerbstätige vor dem Erreichen des gesetzlichen Rentenalters seine Berufstätigkeit aufgeben muss. Die Eintrittswahrscheinlichkeit dieses Risikos ist als dementsprechend hoch einzustufen. Als dritte unverzichtbare Versicherung sollten alle Verbraucher mit Familie eine Risikolebensversicherung in ausreichender Höhe abschließen. Bei dieser Police tritt der Leistungsfall ein, wenn der versicherte Hauptverdiener verstirbt.

Kompetente Unterstützung bei der Auswahl von Policen

Bei jeder dieser Versicherungen ist genau zu überlegen, welche Schadenssumme abgesichert werden soll. Darüber hinaus ist auf spezielle Konditionen zu achten, wie zum Beispiel eine ergänzende Vermögensschadenversicherung bei der privaten Haftpflichtversicherung oder möglichst kurze Wartezeiten bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Für Versicherungslaien ist es kaum möglich, ohne professionelle Unterstützung günstige Policen zu finden, die die persönlichen Anforderungen erfüllen. Aus diesem Grund sollten Sie sich an einen unabhängigen Finanzberater Ihres Vertrauens wenden, der Ihnen die Unterschiede der einzelnen Versicherungsangebote erläutert und Ihnen bei der Auswahl einer günstigen Police hilft. Einen unabhängigen Finanzberater können Sie bei Swiss Life unter swisslife-select.de finden.

Verzicht auf überflüssige Versicherungen

Während eine gute private Haftpflichtversicherung bereits für geringe jährliche Beiträge abgeschlossen werden kann, kostet ein angemessener Schutz vor Berufsunfähigkeit je nach Lebensalter und Versicherungssumme schnell mehrere hundert Euro im Monat. Wer auf nicht notwendige Policen verzichtet, hat mehr Geld für den elementaren Versicherungsschutz zur Verfügung.

Bild: Christian Jung – Fotolia