By - - Kommentare deaktiviert für Mit der richtigen Versicherung den Urlaub unbeschwert genießen

Hundertausende Deutsche verbringen jedes Jahr im Ausland Ihren Urlaub. Für die meisten ist Urlaub der Höhepunkt des Jahres. So vielfältig auch die Reiseziele sind, der Wunsch nach Abwechslung, neuen Hobbies oder Aktivitäten ist fast immer der Antrieb für die ungebrochene Reiselust der Deutschen.

Wer seinen Urlaub entspannt und ohne Stress genießen möchte, der sollte sich jedoch über eine vernünftige Versicherung gegen Krankheiten im Ausland Gedanken machen. Benötigt man nämlich im Ausland ärztliche Versorgung, können ambulante und stationäre Behandlungen sehr teuer werden.

Schutz ist nicht immer ausreichend

Die Gesundheitskarte gilt in der Europäischen Union und in Ländern, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen hat (zum Beispiel die Türkei). Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass man bei einem Arzt landet, der nur Privatpatienten behandelt. Ohne eine private Absicherung müssen in so einem Fall die Kosten der ärztlichen Versorgung komplett aus der eigenen Tasche gezahlt werden.

Ein Krankenrücktransport nach Deutschland ist sehr teuer

Falls jedoch eine angemessene Behandlung vor Ort nicht möglich ist, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland die Kosten eines Krankenrücktransports nicht. Die Betroffenen müssen ebenfalls für die gesamte Rechnung aufkommen. Bestimmte private Policen decken allerdings die Kosten des Krankenrücktransports.

Vergleich lohnt sich!

Die Stiftung Warentest hat aus 46 getesteten Angeboten verschiedener Anbieter für Einzelpersonen und Familien zehn Versicherungen mit dem Qualitätsurteil „Sehr Gut“ und „Gut“ ermittelt. Entsprechend lohnt es sich für einen unbeschwerten Urlaub, die verschiedenen Angebote zu vergleichen. Einige Versicherungen bieten zum Beispiel auch dann einen Schutz, wenn das Auswärtige Amt für das Urlaubsland eine Reisewarnung ausgesprochen hat.

Auf die Bedingungen  achten!

Eine private Auslandskrankenversicherung gibt es für wenig Geld. Verschiedene  Versicherungen offerieren Singleverträge für knapp 10 Euro und Familienverträge für unter 20 Euro pro Jahr. Umso größer sind jedoch die Unterschiede in den Bedingungen. Entsprechend ist vor dem  Abschluss ein Blick in die Bedingungen wichtig. Hier erfährt man nämlich, inwieweit zum Beispiel im Ernstfall die Rechnung eines Krankenrücktransports von der Versicherung bezahlt wird.

Foto: openwater – Fotolia