By - - Kommentare deaktiviert für Exotische Hochzeitsbräuche: Inspiration für den schönsten Tag des Lebens

Die Hochzeit läutet für das Paar den Bund fürs Leben ein. Warum also nicht den Tag mit originellen Bräuchen aus anderen Ländern und Regionen noch unvergesslicher machen? Wir stellen Ihnen hier einige vor.

Träume deuten, Blumenkrone tragen: Nordisch ehelichen

Ein Hauch von „Game of Thrones“ und „Vikings“: Beim nordischen Hochzeitsritual reicht die Braut ihrem Bräutigam nach der Trauung den ersten Kelch, der auf der Hochzeit getrunken wird. Hintergrund dieses Brauchs ist, dass den Frauen in den skandinavischen Ländern besondere mythische Kräfte zugesprochen werden, und der erste Trank aus ihren Händen etwas Heiliges ist.

Außerdem werden die Träume der Braut aufgeschrieben oder mündlich weitergereicht, die einen Bezug zu Hochzeit und Ehe haben. Sie werden in Skandinavien als Prophezeiungen angesehen, was das Eheglück oder die vermutliche Anzahl der Kinder anbetrifft, die aus der Beziehung entstehen.

Am großen Tag selbst trägt die Braut in nordischen Gefilden übrigens keinen Schleier: Es ist vielmehr eine Krone aus Blumen, die sie schmückt.

Idee aus den USA: Wedding Wands

Wedding Wands stellen in den Staaten eine Alternative zu Blumen, Reis und Konfetti dar, da ihr Verstreuen in den dortigen Kirchen nicht so gern gesehen wird. Bei ihnen handelt es sich um Stäbchen aus Holz, die mit bunten Bändern und kleinen Glöckchen versehen sind. Nach der Devise „Wave your wedding wand to wish them well, show them love by ringing your bell“ werden die Stäbchen bei jeder sich bietenden Gelegenheit umhergeschwungen, um dem Brautpaar alles Gute zu wünschen.

Blumenmädchen machen sich mit den Wedding Wands besonders gut, wenn sie vor dem Paar einherschreiten.

Die Rolle der Brautjungfer wird in der Regel von einer guten Freundin der Braut übernommen, die ähnlich wie die Braut gekleidet sein soll. Das sollte früher böse Geister von der Braut ablenken.

Besonders spannend ist der Trend für Brautschuhe, der gerade aus den USA zu uns herüberschwappt. Schlicht und flach ist out, stattdessen sind Brautschuhe angesagt, die z.B. über und über mit Pailetten verziert, in auffälligen Farben wie Pink oder Himmelblau oder im angesagten Flower-Power-Look gestaltet sind. Brautschuhe und andere Accessoires können bei https://www.brautschmuck24.com oder einem anderen Online-Anbieter von Hochzeitsausstattungen ausgesucht werden.

Hochzeiten in den Highlands: Warum Schotten mit dem Green geizen

Grün ist in den Schottenmustern der Clans zwar reichlich vertreten, bei Hochzeitsgästen und dem Brautpaar aber tabu. Der Grund: Diese Farbe ist nach alter Tradition den Elfen vorbehalten – und wenn das nicht respektiert wird, können diese ziemlich ungnädig werden. Aus diesem Grund sind sogar grüne Nahrungsmittel beim Hochzeitsmenü nicht auf dem Tisch. Es gibt hier nur zwei Ausnahmen von der Regel: Der Brautstrauß darf die Farbe Grün beinhalten – und die Muster der Kilts, die bei der Hochzeit getragen werden.

Wichtigster Brauch in den Highlands ist übrigens das „Tying the knot“, das Zusammenbinden der Hände von Braut und Bräutigam mit einer Kordel durch den Priester. Dieser Brauch soll dem ehelichen Gelöbnis Kraft verleihen.

Brautkauf: Hochzeit auf Russisch

Der Brautkauf findet in Russland vor dem offiziellen Teil der Hochzeit statt. Dabei muss der Bräutigam beweisen, dass er seine Angebetete gut kennt. Er begibt sich dazu morgens zur Wohnung der Braut, wo ihn bereits Freundinnen und Trauzeugen erwarten, um ihm Fragen aus der Biografie seiner zukünftigen Frau zu stellen. Jede richtige Antwort bringt sie ihm näher, bei jeder falschen muss er eine Runde Wodka ausgeben, deren Gläser dann auch gern mal an der Wand landen.

Eine andere Tradition an solch einem Hochzeitsmorgen ist der Schuhklau: Der Braut wird ein Schuh gestohlen, den die Gäste den Dieben wieder abkaufen müssen – als Dank erhalten sie dafür wieder eine Runde Wodka. Ist die russische Braut wieder im Besitz ihres Schuhs, kann mit dem offiziellen Teil der Hochzeit begonnen werden.

Bild: pixabay.com, maya_7966, 1486005