By - - Kommentare deaktiviert für Das Comeback der Strumpfhose: perfekter Begleiter

Die Strumpfhose, viele Jahre auch als Verwandte des „Liebestöters“ verschrien und nur im Notfall – bei eisiger Kälte – notgedrungen unter die Jeans gezogen, erlebt 2012 ihr großes Comeback. Gerade die blickdichten Varianten und Modelle in Farben abseits von Schwarz und Braun werden dieses Jahr nicht nur im Herbst und Winter die Beine der Damen zieren. Bereits die aktuelle Frühjahrsmode baut ganz auf die anschmiegsame Beinbekleidung.

Klassische Strumpfhosen für den eleganten Auftritt

Das Business-Outfit kommt nicht ohne die Strumpfhose aus. Ein eleganter Rock oder ein dezentes Kleid setzen verhüllte Beine voraus. Neben den hautfarbenen Modellen sind immer mehr getönte bis hin zu blickdichten Strumpfhosen an der Tagesordnung. Dabei geht der Trend eindeutig zu Schwarz und Grau. Wenn schon ein Beigeton, dann mit goldenem Glanz – so wirken die Beine sommerlich getönt und makellos.
Eine solche Strumpfhose für Frauen ist selbst bei wärmerem Wetter zu empfehlen, wenn die Beine vom Winter noch unschön weiß erscheinen.

Rockiger Chic mit extrovertierten Strumpfhosen
Im Gegensatz zur eleganten Variante fallen Strumpfhosen im rockigen Stil auf: Netzstrumpfhosen haben ihr „Schmuddel-Image“ verloren und sind absolut up-to-date zu Denim, Oversized-Shirt und derben Boots. Damit kein zu verwegener Eindruck entsteht, kombiniert man diese Modelle mit betont hochwertigen Accessoires – ein unkonventionelles Outfit mit Niveau.
Ebenso auffallend ist die Strumpfhose mit Muster. Streifen, geometrische Formen und Punkte machen das Bein zum Hingucker. Einen romantisch-verspielten Touch bekommt die Strumpfhose mit Blumenmuster, angenähten Schleifen und Netzornamenten.Günstige Strumpfhosen bekannter Marken gibt es bei Zalando.

Highlights am Bein – farbige Strumpfhosen

Die neue Liebe zu auffallenden Farben macht auch vor der Strumpfhose nicht Halt. Neben den klassischen Tönen gibt es Modelle in auffallendem Rot, Grün und Gelbnuancen. Gerade senffarbene Beinkleider liegen ganz weit vorne. Hervorragend werden sie zu Shirts und Pullovern in denselben Farben kombiniert oder greifen die Farben aus Mustern und Prints der Oberbekleidung auf. Getönte Strumpfhosen können ebenso als alleiniger Farbpunkt das optische Highlight des Outfits sein. Jeansröcke oder kurze Shorts wirken durch farbige Beinbekleidung jugendlich frech und unkonventionell.

Strumpfhosen – zwischen Wäsche und Oberbekleidung

Die Verwandtschaft zur Leggins ist unverkennbar: Blickdichte Strumpfhosen eignen sich bei der aktuellen Mode genauso wie ihre fußlose Schwester zum Soloauftritt. Zu einer langen Tunika oder einem Oversized-Pullover, die bis zu den Oberschenkeln reichen, genügt das Tragen einer blickdichten Strumpfhose. Die farbigen Varianten des Beinkleides kommen im Alleingang sogar noch viel besser zur Geltung. Umso wichtiger ist in diesem Fall das Schuhwerk. Stiefel und Stiefeletten sowie Ankle-Boots bieten einen gekonnten Abschluss zur angesagten Strumpfhose.

Netzstrumpfhosenfoto: fhmedien_de – Fotolia.com

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter