Pflegestifte können mehr als nur Lippen

Lippenpflegestifte sind vor allem in der kalten Jahreszeit eine Wohltat für rissige und spröde Lippen. Die darin enthaltenden Öle und Wachse pflegen sie sanft, lindern Spannungsgefühle und machen sie schön weich. Doch der Beauty-Balm kann noch weit mehr, als nur die Lippen pflegen!

Good to know: Darum haben unsere Lippen Pflege nötig

Da Lippen über keine Schweißdrüsen verfügen und nur vereinzelt Talgdrüsen aufweisen, bedarf die empfindsame Gesichtspartie gelegentlich einer Extra-Portion Pflege. Natürliche Fette wie Kokosöl, Sheabutter, Olivenöl, Bienenwachs und Jojobaöl werden von den Lippen gut aufgenommen und sind daher besonders häufig Bestandteil von Pflegestiften.

Gut gegen trockene Hände

Doch auch unsere Hände profitieren von dem Lippen-Balsam – insbesondere trockene Nagelbetten freuen sich über ein Plus an Feuchtigkeit und pflegende Fetten. Ein wenig Balm, aufgetragen auf die Nägel, kann kleinen Rissen und Entzündungen vorbeugen und die Nagelpartie bleibt geschmeidig.

Trockene Ellenbogen ade

Sie leiden unter trockenen Ellenbogen? Wenn gerade einmal keine Hautcreme zur Stelle ist, lindert ein reichhaltiger Lippen-Balm das Spannungsgefühl. Und einer von der Erkältung und unzähligem Naseschnäuzen gebeutelte Schnupfnase spendet der Stift ebenfalls wohltuende Hilfe. Dafür einfach ein wenig Lippenpflegestift auf die Nase auftragen und sanft einmassieren.

Bringt Augenbrauen in Schwung

Wer braucht schon ein teures Augenbrauen-Gel, um widerspenstige Augenbrauen zu bändigen? Ein wenig Pflegestift auf die Augenbraue aufgetragen, gibt ihr Halt, Struktur und Pflege und sorgt für einen ausdrucksstarken Look. Aber Vorsicht: Wird zu viel davon aufgetragen, sieht die behandelte Gesichtsregion schnell fettig aus.

Hilft gegen „fliegende“ Haare

Dieses Problem kennt wohl jede Frau. „Fliegende“ Härchen sind lästig und ruinieren so ziemlich jedes Styling. Wenn Heizungsluft und Kälte den Haaren zusetzen und Frizz die Folge ist, schafft ein farbloser Lippenpflegestift Abhilfe. Dafür mit dem Stift einige Male über den Haaransatz und die Längen fahren, um so die abstehenden Haare zu glätten. Eine andere Möglichkeit ist es, etwas Balsam in die Hände zu geben und damit über die Mähne zu streichen.


Bildquelle: Pixabay, 3496778, silviarita



Das Frauen Magazin – einfach gut informiert

hier finden Sie Infos und Tipps für die Frau von heute

E-Bike-Ratgeber: Worauf Sie beim Pedelec-Kauf achten sollten

E-Bikes machen umweltfreundlich mobil und sorgen für Spaß an der Bewegung. Allerdings darf die Qualität des Zweirades aufgrund eines scheinbaren...

Ökomonitoring: Gifte in Superfoods

Während auf Bio-Waren in Deutschlands meist Verlass ist, stehen sogenannte Superfoods, wie Chia-Samen, Goji-Beeren oder Weizengras immer häufiger im Verdacht...

Bist du eine Schuhfetischistin?

Dieser Test verrät Dir, ob Du schuhsüchtig bist, oder nicht. Quiz powered by Mein-wahres-Ich.de Artikelbild: pixabay.com, moerschy, 1033637

Die neuesten Filme mit weiblichen Schauspielerinnen

Die Filmbranche generiert Jahr für Jahr enorme Umsätze, bringt einen Top-Film nach dem anderen heraus und sorgt so dafür, dass...

Stromsparend kühlen: Beim Kühlschrankkauf auf die Größe achten

Nachhaltig Leben und Wohnen ist seit Jahren im Trend. Wer auf die Effizienz von Haushaltsgeräten achtet, tut nicht nur der...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.