By - - Kommentare deaktiviert für Passende Schuhe zur Abendkleidung

Soll der Abend etwas ganz Besonderes werden und es stehen große Veranstaltungen oder ein edles Essen bevor, dann darf es schon einmal die passende Abendrobe sein. Die besteht bei der Damenwelt wahlweise aus einem schicken Hosenanzug mit einer schlichten Bluse darunter, aus einem Cocktailkleid oder einer langen Robe mit viel Schmuck und schicker Frisur. Was dabei neben dem Outfit aber am Wichtigsten ist, ist die Frage: was trägt Frau denn darunter?

Die richtige Wahl treffen

Damit ist an dieser Stelle keinesfalls die Wäsche gemeint, sondern die Schuhe. Natürlich fallen Turnschuhe da schon einmal aus dem Raster und auch flache Ballerinas dürften wohl kaum die richtige Wahl sein. Sie wirken nicht besonders edel und zaubern auch kein schlankes Bein, was doch aber bei einem schicken Abendkleid so wichtig ist. Deshalb dürfen es da schon schöne Pumps mit einem schmalen Absatz sein. Dazu bieten sich Damenschuhe bei Görtz an, denn die sind nicht nur in vielfältiger Auswahl vorhanden, sondern auch zu fairen Preisen.

Stilbruch aufgepasst

Wichtig ist bei all der Auswahl, genau zu überlegen, wozu die neuen Schuhe getragen werden sollen. Ist das Kleid sehr glitzernd und auffällig, sollten die Schuhe dezent gewählt werden. Rein farblich sollten sie einfach zum Outfit passen. Ist dieses aber zum Beispiel schlicht in Schwarz gewählt, kann es auch echt schick sein und ein kleiner mutiger Stilbruch, wenn dazu hohe Stiefel mit Absatz in Braun kombiniert werden. Die Damenschuhe bei Görtz sind absolut hochwertig verarbeitet, denn Plastik oder Kunstleder würde einfach billig wirken zu so einem schicken Styling. Da muss schließlich alles passen. Die Schuhe dürfen ruhig hoch sein, sexy, aber keinesfalls billig, selbst wenn sie unter Umständen nur wenige Male getragen werden. Trotzdem gilt im Zweifelsfall der weise Spruch, weniger ist mehr. Zu viel Glitzer, Strass, Pailletten und Spitze am Schuh lenken den Blick zu sehr vom Kleid ab, deshalb sollten diese immer etwas zurückhaltend gewählt werden.

Image: Wonderworld – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter