By - - Kommentare deaktiviert für Zum Dahinschmelzen – die schönsten Liebesfilme

Filmprojektor zeigt eine romantische SzeneWenn die Schmetterlinge in der Magengegend wieder einmal im Freiflug durch den Bauch schwingen, dann liegt ein Hauch von Liebe in der Luft. Und was läge näher als Amor mit einigen romantischen Filmen auf die Sprünge zu helfen? Schließlich mangelt es nicht gerade an Liebesfilmen, einige aber sind auch filmisch zum Verlieben.


Was sich neckt, das liebt sich

Etwas Schwung in sentimentale Romantic Comedies brachte schon in den vierziger Jahren die Screwball-Comedy: Cary Grant, Catherine Hepburn, Rock Hudson und Doris Day stritten und vertrugen sich. Geprägt sind Filme wie „Sein Mädchen für alle Fälle“, „Leoparden küsst man nicht“ und „Bettgeflüster“ von liebevollen Zankereien. Ohne kitschig zu werden, zeigen die Klassiker aus Hollywoods romantischem Arsenal dabei, dass Gegensätze sich anziehen. Zeitlos romantisches Geplänkel bietet auch heute noch den perfekten filmischen Hintergrund für einen Abend vor dem Fernseher.

Modern aufbereitet wurde das Thema der Screwball-Comedy erst vor wenigen Jahren mit „Down with Love“: Im Setting der bunten Sixties zanken Ewan McGregor und Renée Zellweger sich darum, welches Geschlecht denn nun wirklich das starke sei und ob man Männer nicht auch langfristig mit Schokolade ersetzen könne. Modernere Interpretationen des Screwball-Genres sind etwa die Romanze „Out of Sight“ und die freie Shakespeare-Adaption „10 Dinge, die ich an dir hasse“. Mit den Screwball-Klassikern ist in jedem Fall nicht nur für Romantik, sondern auch für reichlich Humor gesorgt.

So schön romantisch…

Etwas ernster, aber nicht weniger klassisch, geht es in der Romanverfilmung „Frühstück bei Tiffany’s“ zu, mit der Audrey Hepburn zum Weltstar wurde. Als Holly Golightly ist sie der Mittelpunkt New Yorks, doch ausgerechnet ein ausgebrannter Romanautor soll zu ihrem Lebensmittelpunkt werden.
In der Tradition großer, tragischer Liebesgeschichten steht auch „P.S. Ich liebe dich“: nach dem Tod ihres Mannes findet die von Hillary Swank verkörperte Hauptfigur immer noch Notizen und Briefe, die ihr dabei helfen, sein Ableben zu verwinden und ins Leben zurückzufinden. Nicht nur romantisch, sondern sogar festlich geht es in der Ensemble-Romanze „Tatsächlich… Liebe“ zu, in der gleich mehrere so liebreizende wie schräge Liebesgeschichten erzählt werden.

Ein Köcher voller Goldpfeile

Die richtige Filmauswahl hat schon so manchem verliebten Pärchen auf die Sprünge geholfen. In der Dunkelheit des Kinosaals oder in den heimischen vier Wänden (Liebesfilme gibt es auch im Programm von Romance TV auf hoerzu.de) lässt sich doch so manches Liebesfeuer entfachen – noch ehe der Abspann läuft.

Foto: Darko Novakovic – Fotolia