By - - Kommentare deaktiviert für Witzige Werbespots – die besten Webseiten

Witzige Werbespots Es gibt Werbespots, die sind so lustig oder gut gemacht, dass man sie sich gerne häufiger anschauen will. Wer erinnert sich nicht noch an die sprechenden Tiere aus dem Toyota-Werbespot? Und wer weiß durch wieviele Büros der Werbespot „I’m on a horse“ des Männerdufts „Old Spice“ geschickt wurde und für viele Lacher gesorgt hat? Witzige Werbefilme sind kleine komödiantische Meisterwerke, kurzweilig und unterhaltend. Doch wo im Netz findet man diese Spots?

Welche Webseiten bieten den besten Fernsehgenuss?

Die in den meisten Fällen wohl naheliegendste, weil bekannteste und größte Anlaufstelle für die Suche nach lustigen Spots, ist natürlich die Plattform YouTube. Konkurrierende Seiten wie MyVideo, Veoh und dailymotion bieten aber oft den Vorteil von weniger nervigem Ruckeln und kürzeren Ladezeiten, da sie nicht ganz so stark frequentiert sind wie YouTube. Ein weiterer Vorteil ist der so genannte Cinema Mode, den diese Seiten unterstützen – man kann den Webseitenhintergrund mit einem virtuellen Schalter auf schwarz Umstellen, damit sich vor dem Bildschirm Kinoatmosphäre aufbaut. YouTube hat dieses Prinzip mit dem „Licht aus“-Schalter übernommen, der jedoch sehr zum Verdruss der User immer wieder für längere Zeit von der Seite verschwindet und deshalb in der Regel unbrauchbar ist. Auch sind kleinere Seiten weniger von länderspezifischer Zensur betroffen, sodass die deutsche IP-Adresse nicht zur nervigen Hemmschwelle wird, wenn man sich beispielsweise einen bestimmten amerikanischen Werbefilm ansehen will.

Online-Videosammlungen – eine Fundgrube

Wer nicht lange nach guten Werbespots suchen will, für den gibt es natürlich Webseiten, die sich darauf spezialisiert haben, die besten Clips fein säuberlich nach Kategorie geordnet zu präsentieren. Eine dieser Seiten ist die Internetseite veryfunnyads.com. Die Site lädt schnell und kommt ohne nervige, den eigentlichen Videos vorgeschaltete – ungewollte – Werbesendungen aus. Die Videos haben gute Qualität und kaum Verzögerungszeit – anders als beim Giganten YouTube, bei dem einen das laufende Rädchen in der Mitte des Clips gerne einmal in den Wahnsinn treiben kann. Eine weitere zuverlässige Anlaufstelle findet sich unter der Adresse funnyplace.org. Die Maße des Players sind größer als bei veryfunnyads.com und die gezeigten Videos lassen sich auf Knopfdruck auf den eigenen Rechner herunterladen. Einziger Wermutstropfen: Die vielen Werbebanner, die die Seitenränder zieren, lassen sich nicht durch einen Verdunklungsmodus ausblenden, es sei denn, man schaltet auf Vollbild – was die Videoqualität dank geringer Auflösung etwas mindert.

Werbung, die man gerne schaut

Ladezeiten hin oder her – sucht man einen ganz bestimmen Spot, ist YouTube dank der benutzerfreundlichen Suchfunktion die schnellste Lösung. Wer aber auf den Komfort kleiner Spezialseiten setzt, um beispielsweise die preisgekrönten Budweiser-Werbespots schnell und reibungslos genießen will, ist mit den oben genannten Beispielen gut beraten.

Bildquelle: StefanieB. – Fotolia.com