Wie Sie die Tiefenmuskeln richtig trainieren

Köln (dpa-infocom) – Bei dem Begriff «Muskelaufbau», denken die meisten an starke Muckis. Diese sichtbaren Muskeln sind vor allem für grobmotorische Bewegungen verantwortlich. Doch nicht zu vernachlässigen sind die kleinen, tiefliegenden Muskeln.

Die oberflächlichen Muskeln sind größer und befinden sich näher an der Hautoberfläche. Ihre Hauptaufgabe ist es, unsere Gelenke zu bewegen. Die Tiefenmuskulatur stützt vor allem Rumpf- und Beckenbereich und ist für die Stabilisation unserer Wirbelsäule verantwortlich, erklärt Prof. Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln.

Die Tiefenmuskeln übernehmen sozusagen eine tragende Rolle. Umso wichtiger, auch sie zu trainieren. Und hier liegt das Problem, denn Tiefenmuskeln können nicht willkürlich gesteuert werden, ihre Kontraktion erfolgt reflexartig. Daher ist das herkömmliche Krafttraining nicht geeignet.

Am besten werden die tiefliegenden Muskeln herausgefordert, wenn man den Körper in einen instabilen Zustand bringt. Das geschieht etwa durch einen wackeligen Untergrund. Nun muss unsere Tiefenmuskulatur arbeiten, um den Körper in Balance zu halten. Dabei fixieren sie unsere Gelenke, bzw. die Wirbelsäule. Ein entsprechendes Training ermöglichen Gymnastikbälle, Balanceboards, Sling-Trainer und Co.

Mit den Geräten lassen sich einige bekannte Übungen durchführen. Zur Gewöhnung sind statische Übungen gut: Stand-, Plank- oder Liegestützpositionen mit längerem Halten. Als Trainingssteigerung können dann kleine Bewegungen eingeführt werden wie Squats, Liegestütz oder auch Crunches.

Fotocredits: Christin Klose

(dpa)
Das Frauen Magazin – einfach gut informiert

hier finden Sie Infos und Tipps für die Frau von heute

E-Bike-Ratgeber: Worauf Sie beim Pedelec-Kauf achten sollten

E-Bikes machen umweltfreundlich mobil und sorgen für Spaß an der Bewegung. Allerdings darf die Qualität des Zweirades aufgrund eines scheinbaren...

Ökomonitoring: Gifte in Superfoods

Während auf Bio-Waren in Deutschlands meist Verlass ist, stehen sogenannte Superfoods, wie Chia-Samen, Goji-Beeren oder Weizengras immer häufiger im Verdacht...

Bist du eine Schuhfetischistin?

Dieser Test verrät Dir, ob Du schuhsüchtig bist, oder nicht. Quiz powered by Mein-wahres-Ich.de Artikelbild: pixabay.com, moerschy, 1033637

Die neuesten Filme mit weiblichen Schauspielerinnen

Die Filmbranche generiert Jahr für Jahr enorme Umsätze, bringt einen Top-Film nach dem anderen heraus und sorgt so dafür, dass...

Stromsparend kühlen: Beim Kühlschrankkauf auf die Größe achten

Nachhaltig Leben und Wohnen ist seit Jahren im Trend. Wer auf die Effizienz von Haushaltsgeräten achtet, tut nicht nur der...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.