By - - Kommentare deaktiviert für Wie man abgetragenen Jeans neues Leben einhauchen kann

Immer auf der Höhe der Zeit sein, immer die neuesten Styles tragen, das kostet Geld. Manchmal aber sind die Kassen so leer, dass die neuesten Trends eigentlich ohne uns stattfinden müssten. Tatsächlich aber können Sie mit wenigen Handgriffen und auch mit zwei linken Händen, abgetragenen Jeans neues Leben einhauchen.

Loch am Knie oder Riss am Po?

Es mag auf den ersten Blick ja noch ganz witzig sein: das Loch im Knie oder der Riss am Po der Jeans. Aber dieser Look aus Teenager Tagen sollte weit hinter ihnen liegen. Immerhin: Jeans werden heute auch im Büro oder im Klassenzimmer getragen. Meist ist die Lieblingsjeans aber noch viel zu gut, um sie nun einfach wegzuschmeißen oder nur noch für Freizeitevents, wie das Streichen der Küche, zu tragen. Was aber ist zu tun? Wenn Sie zwei linke Hände und keinerlei Erfahrung im Reparieren Ihrer Kleidung haben, dann gibt es gute Neuigkeiten für Sie. Denn es gibt aufbügelbare Flicken nun auch für Erwachsene. In kleinen oder etwas größeren Mengen können Sie sich Ihren neuen Aufnäher bestellen. Alles, was Sie nun noch zu tun haben, ist das Bügeleisen anzumachen und den Flicken über das Loch oder den Riss zu bügeln.

Zackenlitze mit Erfahrung

Wenn Sie allerdings schon das eine oder andere an Näherfahrung mitbringen, ist nun der geeignete Zeitpunkt, der Kreativität freien Lauf zu lassen. Besorgen Sie sich Zackenlitze oder Webbänder und einen passenden, festen Stoff, der Ihre Jeans in ein neues, schönes Licht rücken wird. Nun schneiden Sie großzügig den Flickenstoff aus und legen Sie ihn über das Loch oder den Riss. Wenn Sie mit der Nähmaschine nicht an die schadhafte Stelle gelangen, empfiehlt sich die Verwendung eines sogenannten beidseitigen Klebbügelbandes. Das legen Sie großzügig unter den Flicken und bügeln ihn auf die Jeans. Nun nehmen Sie die Zackenlitze oder das Webband und nähen diese um den Flicken. Versuchen Sie sich auch in Patchworken und legen Sie einfach mehrere Stoffe und Webbänder übereinander. Zu guter Letzt überlegen Sie doch, ob das Anbringen von kleinen Accessoires wie einer Gliederkette oder Glitzernieten Sinn macht. Diese Accessoires sind entweder einfach anzunähen oder mit einem Hammer und ein wenig Geschick in die Jeans einzusetzen.

Ende gut – Neuanfang besser

Warum also gleich die alte Jeans wegschmeißen oder verschenken? Seien eigener Designer und machen Sie mehr aus Ihrer Jeans. Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos. Wählen Sie zwischen bunten oder Patchworkflicken, die Sie mit lustigen Webbändern oder Zackenlitzen ins rechte Licht rücken. Auch das Aufbringen von Glitzernieten oder lustigen Ketten an Ihrer Jeans als neues Accessoire ist eine schöne Bereicherung ihrer Garderobe. Seien Sie sicher, die Jeans, so wie Sie sie kreieren, finden Sie kein zweites Mal. Sie ist wahrhaftig einzigartig!

Image: Andrey Kiselev – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter