By - - Kommentare deaktiviert für Wie kleidet man sich typisch 80er mäßig?

Die 80er Jahre, eine unvergessliche Zeit für die, die in der Zeit Ihre Jugend durchlebt haben. Hippie Kleidung und auch die Musik zeichneten die 80er aus. Man trug einfach alles, was bunt, flippig und ausgefallen war, egal ob Kleidung, Schmuck oder Frisur. Doch die 80er Kleidung feiert gerade in diesem Jahr annähernd ein Comeback. Es ist zwar nicht ganz so bunt und auffällig, wie in den früheren 80ern, aber viel davon ist im Jahr 2012 ein Trend. Wer sich dem neuen „alten“ Trend hingeben möchte, kann Mode Marken bei Mode Grom entdecken.


Die Mode der achtziger Jahre

Wenn man sich an die ehemalige Mode erinnert, denkt man sofort an Neonfarbige Kleidung. Knallenge Leggings mit Stulpen. Blusen mit den Schulterpolstern und Rüschen waren „in“ und kommen auch zurück. Bunte Turnschuhe oder Cowboystiefel gehörten zum 80er Outfit dazu. Fransenjacken und Stufenröcke waren voll im Trend. Bei den Männern waren es die schwarzen Lederhosen oder Röhrenjeans mit einem passenden schwarzen oder weißen T-Shirt. Dazu eine kurze Lederjacke und Gürtel mit nieten und das Outfit war fast komplett. Auch die Accessoires wie z.B.: Buttons an den Rücksäcken oder Taschen waren nicht mehr wegzudenken.

Achtziger Jahre Schmuck

Auch der Schmuck war ausgeflippt und bunt. Bunte große Plastik Armreifen und Ohrringe, in allen möglichen Farben. Viele Ringe an einer Hand und Stirnbänder. Ketten mit vielen Anhängern aus Silber gehörten mit zum Styling. Den Modeschmuck findet man auch hier http://www.lacadena.de/. Wer also ganz im Sinne der 80er Jahre feiern gehen will oder sich dem Trend in diesem Jahr anpassen möchte, sollte unbedingt einmal rein schauen. Denn es macht auch viel Spaß sich auszuprobieren und auch verrückte Sachen anzuziehen. Man kann 80er Jahre Schmuck zu normaler Kleidung kombinieren. So sich langsam herantaste, ob es einem steht oder nicht.

Bild: TheEckman – Fotolia.com

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter