By - - Kommentare deaktiviert für Wie finde ich das geeignete Make-Up für meinen Hauttyp?

Gepflegt in den Tag starten, ist reine Übungssache und eine Frage des richtigen Make-Ups. Für jeden Hauttypen gibt es die passenden Produkte. Wie Sie das richtige Make-up für Ihren Hauttyp ermitteln, hängt mit Ihrem Teint, Ihren Lebens- und Schlaf-gewohnheiten und Ihrem Hauttyp zusammen.

Foundation für alle

Hinter dem Begriff Make-Up verbirgt sich in aller Regel die Kosmetik, die als Foundation, also Basis auf die Haut aufgetragen wird. Diese Basis Kosmetik bestimmt Ihr Gesamtbild und ist von Ihrem Hauttyp, Ihren Essgewohnheiten und Ihrem Schminkverhalten abhängig. Den richtigen Hauttyp ermitteln Sie am einfachsten, indem Sie zunächst Ihre Haut sanft mit einem einfachen Hautreinigungsmittel von Kosmetik aber auch Seife reinigen. Nun warten Sie etwa eine halbe Stunde. Fühlt sich nach dieser halben Stunde Ihre Haut gespannt an, dann haben Sie eine empfindliche Haut, die leicht zu Spannungen und unter Umständen auch zu Neurodermitis führen kann. Ist Ihre Haut rosig und angenehm, sind Sie ein normaler Hauttyp. Entstehen bereits die ersten Flecken und fühlen sie Spannungen am Kinn oder der Stirn, so haben sie leicht fettige Mischhaut.

Schritt für Schritt zum perfekten Aussehen

Jeder Hauttyp braucht selbstverständlich ein geeignetes Make-Up. Die Kosmetikhersteller haben eine Reihe von Produkten auf dem Markt, die Sie schnell verwirren können. Aber es gibt auch hier einige Regeln, die Sie leicht zum richtigen Produkt führen können. Sobald Sie Ihren Hauttyp ermittelt haben, machen Sie sich mit dem Ergebnis auf den Weg in die Drogerie, die Apotheke oder die Parfümerie. In Apotheke und Parfümerie werden Ihnen die passenden Make-Up Produkte schnell und einfach dank des geschulten Personals gezeigt werden. In einer Drogerie können Sie sich beraten lassen oder aber Sie nehmen sich die Zeit, nach dem passenden Make-Up zu suchen. In jedem Fall gilt, vor der ersten Anwendung im Gesicht, machen Sie bitte den Test auf Ihrem Handrücken. Dazu tragen Sie einen dünnen Streifen des Make-Ups auf Ihren Handrücken auf. Ist der Teint ein wenig dunkler, dann ist der Farbton richtig. Sobald der Ton des Make-Ups den gleichen Ton, wie ihre Hand hat, werden Sie später im Gesicht leicht bleich wirken. Denn Ihr Gesicht ist der direkten Sonnenstrahlung rund um die Uhr ausgesetzt, Ihre Hände sind es nicht. Als nächsten Schritt tragen Sie einen dünnen Streifen des Make-Ups auf Ihren Hals auf. Diese Stelle ist meist ebenso empfindlich wie Ihr Gesicht. Spannt die Haut nach dem Auftragen, sind rote Flecken sichtbar, dann haben Sie die falsche Wahl getroffen. Dann ist es einfach, das Make-Up zu entfernen und ein neues zu suchen. Nur wenn sich alles richtig anfühlt und auch aussieht, tragen Sie das Make-Up auf das Gesicht auf.

Einfach, aber wirkungsvoll: Make-Up

Ein gepflegter Start in den Tag ist also wirklich einfach, wenn Sie die richtigen Kniffe kennen und die passenden Pflegeprodukte im Haus haben. Ermitteln erst einmal Ihren Hauttyp. Im Anschluss probieren Sie die passenden Make-Ups an Handrücken und Hals aus. Erst wenn sich alles wirklich gut anfühlt und auch gut aussieht, haben Sie das richtige Make-Up für Ihren Hauttyp gefunden.

Bildquelle: seprimoris – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter