By - - Kommentare deaktiviert für Wellness zu Hause – so wird das Wohnzimmer zum Beauty-Tempel

Jede Frau sollte sich hin und wieder einen Wellnesstag gönnen. Und auch wer sich nicht einmal pro Monat ein Tagesticket für das Spa leisten kann, muss auf eine regelmäßige Auszeit keineswegs verzichten. Ein gut geplanter Beauty-Tag zu Hause kann mindestens ebenso erholsam sein wie das professionelle Treatment im Spa. Am besten holt man sich noch eine nette Freundin dazu und gönnt sich gemeinsam ein schönes und lustiges Schönheitsprogramm.

Was zu Hause alles möglich ist

Am wichtigsten ist, dass man sich für den Beauty-Tag viel Zeit nimmt. Dazu gehört im Zweifelsfall auch, das Handy für ein paar Stunden auszuschalten. Der Raum, der zum Wellnesstempel umfunktioniert wird, sollte ordentlich aufgeräumt sein. Eine hochwertige Duftkerze, angenehmes Licht und Getränke wie Kräutertee oder mit Zitronen und Ingwer aromatisiertes Wasser schaffen eine angenehme Atmosphäre, in der es sich leicht entspannen lässt. Wer mag, legt noch eine CD mit Wellnessmusik, Klassik oder auch feurigen Latinorhythmen ein.
Die ideale Kleidung für den Wellnesstag ist ein kuschelig weicher Bademantel. Warme Socken dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Wer mit einer Freundin gemeinsam einige erholsame Stunden verbringen möchte, kann die Zuständigkeiten für die verschiedenen Treatments aufteilen: Während die eine Freundin für Gesichtsmasken und die Maniküre zuständig ist, kümmert sich die andere um ein Körper-Peeling, eine entspannende Massage und die Pediküre.

Ein maßgeschneidertes Beauty-Programm

Wer seinen Beauty-Day plant, sollte zunächst überlegen, welche Ziele er erreichen möchte. Geht es darum, Entspannung zu finden? Oder sollen die Treatments einen neuen Energieschub bringen? Benötigen Haut und Haare eine Tiefenreinigung, Feuchtigkeit und Pflege? Oder müssen Brauen, Nägel und der Haaransatz einfach mal wieder auf Vordermann gebracht werden?
Je nach Budget und Anspruch können sich Frauen in der Parfümerie ein Set von Masken und Pflegeprodukten zusammenstellen lassen und am Beauty-Tag aufbrauchen. Viele Pflegemasken lassen sich aber auch ganz einfach aus natürlichen Zutaten selbst herstellen. Keine Sorge: Es gibt so viel mehr Möglichkeiten als die berühmte Gesichtsmaske mit Gurkenscheiben! Hier gibt es beispielsweise tolle Ideen für selbstgemachte Fußmasken.
Auch wer nicht gleich einen ganzen Tag Zeit hat, um sich der eigenen Schönheit zu widmen, sollte sich regelmäßig ein paar Stunden Zeit nehmen. Schon eine Tee-Zeremonie mit grünem Tee als Haarwaschmittel und im Inneren des Körpers wirksame Zutat kann in stressigen Zeiten für wohltuende Erholung sorgen.
Pflegende Rituale haben nicht nur die Aufgabe, eine Frau schöner aussehen zu lassen. Sie helfen Frauen dabei, sich in ihrem Körper einzigartig schön zu fühlen und sich so, wie sie sind, zu akzeptieren.
Bild: Thinkstock, 467198451, iStock, Alliance