By - - Kommentare deaktiviert für Welcher Look passt zu mir? Von shabby Chic bis elegant

Frau sucht Klamotten ausEs gibt viele Menschen, die großen Wert auf einen individuellen Kleidungsstil legen und diesen auch schnell finden. Einen Stil, der ihren eigenen Geschmack trifft, perfekt zu ihrem Typ passt und zudem ihre Persönlichkeit hervorragend zum Ausdruck bringt. Anderen fällt es wiederum schwer, sich auf eine bestimmte Art Kleidung oder Make-up festzulegen. Hier finden Sie ein paar Tipps, wie es Ihnen trotzdem gelingen kann.

So liegen Sie mit Ihrem Style treffsicher im Trend

Bei der schier endlos scheinenden Fülle an schöner Mode und immer wieder neuen Trends ist es nicht immer leicht den persönlichen Stil zu finden. Falls Sie sich zu der Gruppe der „Suchenden“ zählen, sollten Sie auch bedenken, dass nicht jedes Outfit oder jede Frisur jedem Menschen gleichgut steht.

Die Erfahrung zeigt, dass es jede Saison mehr als nur einen einzigen Trend gibt. Daher haben Sie auch eine große Auswahl in Hinsicht auf aktuell angesagte Mode und Make-up. Allerdings dürfen Sie Styles niemals alleinig ihrer selbst aussuchen. Auch wenn Ihnen ein Styling besonders gut gefällt, sollten Sie stets darauf achten, ob es wirklich mit Ihrem Erscheinungsbild und Ihrer Persönlichkeit harmonieren. Dies ist in Zeiten der omnipräsenten Berichterstattung über Promis und deren Stylings nicht weiter schwer, da Sie sich an Prominenten, die Ihnen ähnlich sehen, orientieren können. Am besten sind dabei Schauspieler respektive Schauspielerinnen, da Sie diese nicht nur in ihrer Alltagskleidung, sondern auch in Kleidung, die sie für ihre Rollen tragen, sehen. Auf diese Weise könnten Sie sogar einen Style für sich entdecken, welcher die kommenden Modetrends überdauern wird.

Warum sollte man sich überhaupt auf ein Styling festlegen

Falls Ihnen Trends eigentlich egal sind und Sie ausschließlich das tragen, was Ihnen persönlich gefällt, sollte Ihre Garderobe dennoch möglichst facettenreich sein. Dies ist schon damit begründet, dass Sie für jeden Anlass zumindest ein passendes Outfit brauchen, weshalb Sie lässige, seriöse sowie elegante Kleidungsstücke haben sollten. Auch wenn Sie es normalerweise lieber leger haben, ist nicht alles für jede Gelegenheit geeignet. Es gilt immer einen Blick darauf zu werfen, wie Sie sich bei der Arbeit kleiden und wie in der Freizeit. Eine Kombination aus beidem ist natürlich je nach Ihren Vorlieben auch möglich. Es spricht auch nichts dagegen mehrere Stile zu kombinieren. Wenn Sie es in Ihrer Freizeit gerne locker und gemütlich mögen, bieten Ihnen Styles wie der Shabby Chic zum Beispiel, eine Option. Lockere, weiter Mode, auch gerne Secondhand-Kleidung und die Kombination aus alt und neu ist nicht nur modern, sondern fühlt sich auch noch gut an. Wenn Sie es lieber elegant und durchgestylt mögen, können Sie sich natürlich auch in Ihrer Freizeit mit High Heels, Blazern und dem kleinen Schwarzen auf die Straße präsentieren.

Nutzen Sie den modischen Facettenreichtum

Selbstverständlich spricht nichts gegen ein gewisses Trendbewusstsein. Allerdings brauchen Sie für alle Eventualitäten, jeden Anlass und jede Stimmung passende Kleidungsstücke, Kosmetika und Modeaccessoires. Den eigenen Stil finden Sie vielleicht auch schon durch einen Blick auf Ihr Umfeld, Ihren Job und Ihre Freunde. Nicht zuletzt können Sie sich auch von den Prominenten und Modezeitschriften inspirieren lassen.

IMG: Phase4Photography – Fotolia