By - - Kommentare deaktiviert für Weitschaftstiefel für stramme Waden

Frau sitzt unter einem BaumHaben Sie es auch schon erlebt? Sie stehen im Geschäft und wollen diese schicken Stiefel anprobieren, aber der Reißverschluss geht einfach nicht zu? Dicke Waden sind ein weitverbreitetes Phänomen, das nicht nur fülligere Frauen betrifft – im Gegenteil: oft sind es schlanke Frauen, die sehr viel Sport treiben. Zum Glück gibt es immer mehr Marken, die auch Weitschaftstiefel in ihr Sortiment aufnehmen.

Das Problem mit den Waden

Bei Männern, die Sport treiben, ist es ein gemeinhin bekanntes Phänomen: die Sportlerwaden. Aber durch Ausdauersportarten wie Joggen oder andere Formen des Beintrainings (dazu zählen unter anderem auch Fußball oder Basketball) kommt es häufig vor, dass auch schlanke Frauen starke Waden bekommen. Leider haben sich noch nicht alle Hersteller von Damenstiefeln auf diese Gegebenheit eingestellt und bieten daher nur Stiefel mit engen Schäften an. Wenn der Schaft allerdings zu eng ist, sollte man die Stiefel nicht kaufen. Dies führt nur zu Blutzirkulationsstörungen im Bein und somit zu tauben, kalten Füßen. Man spricht oft auch von „eingeschlafenen Füßen“ – dieses Gefühl entsteht, wenn die Nervenzellen nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Bleibt dieser Zustand über einen längeren Zeitraum bestehen, sterben die Nervenzellen – im  Extremfall – unwiederbringlich ab und das Taubheitsgefühl geht nie wieder weg.

Die Lösung Weitschaftstiefel

Zum Glück haben bereits einige Hersteller auf die wachsenden Anforderungen für solche Waden reagiert und Weitschaftstiefel für Frauen in ihr Sortiment mitaufgenommen. Es gibt mittlerweile sogar alle möglichen Formen von Stiefeln auch in einer Version mit weitem Schaft. Diese haben besondere Vorteile:

  • Hosen können problemlos in die Stiefel gesteckt werden. Mit normalen Stiefeln wird das schon manchmal etwas eng. Mit den Stiefeln über der Hose sehen Sie nicht nur toll aus, sondern liegen auch noch voll im Trend!
  • Komfort: Die weiten Schäfte sind bequemer als die engen, da das Fußgelenk mehr Bewegungsfreiheit hat. Durchblutungsstörungen werden so von vornherein vermieden.
  • Sie passen gut zum aktuellen Schlabber-Look

Alles hat seinen Preis

Weitschaftstiefel sind in der Regel nicht teurer als die handelsüblichen Stiefel mit engem Schaft. Das heißt, es gibt sie von 30 bis 200 Euro, wobei es nach oben hin keine wirkliche Grenze gibt – man denke nur an die ganzen Edelboutiquen in der Innenstadt. Allerdings sollten gute Stiefel schon aus Leder sein, denn synthetische Materialien wie Kunstleder lassen den Fuß nicht so gut atmen und sehen schnell billig aus. Günstige Weitschaft-Lederstiefel gibt es ab 50 Euro – das sollten Ihnen Ihre Füße schon Wert sein!

Foto: Thinkstockphotos, sodapix sodapix

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter