By - - Kommentare deaktiviert für Von jetzt auf gleich: Brautkleider leihen

Die eigene Hochzeit zählt zu den wunderschönsten Momenten im Leben eines Menschen – leider auch zu den kostspieligsten. Besonders für Brautpaare, mit großer Familie und einem großen Verwandten- und Freundeskreis. Die Gäste wollen bewirtet werden, Eheringe gekauft und eine passende Location gebuchten werden und gleichzeitig stehen meistens auch noch Sparmaßnahmen für die zukünftige Familienplanung an. Wenn dann auch noch das Brautkleid zu Buche schlägt, weil es natürlich das Kleid der Träume sein muss, hat man sich vielleicht schnell finanziell übernommen. Aber hier kann auch am richtigen Ende gespart werden.

Brautkleid-Verleih: eine gute Alternative

An nur einem einzigen Tag kommt es zum Einsatz, danach verschwindet das Brautkleid meist für immer im Kleiderschrank oder im Extremfall in einem Karton auf dem Dachboden. Nur zu verständlich, dass sich immer mehr Frauen für ein geliehenes Brautkleid entscheiden. Auf diese Art und Weise kann man sich ein wirklich spektakuläres Kleid leisten, ohne den Geldbeutel übermäßig zu strapazieren und muss sich im Nachhinein nicht mehr um die Aufbewahrung kümmern. Natürlich will man sich das Kleid, in dem man den schönsten Tag des Lebens verbracht hat, ab und an mal wieder ansehen. Doch dafür gibt es ja schließlich Fotoalben und Videos. Auf diese Weise lässt sich auch der Tag vermeiden, an dem man schmerzhaft feststellen muss, dass man schon lange nicht mehr in das einstige Traumkleid hineinpasst.

Ein grandioser Auftritt muss nicht immer teuer sein

Es ist natürlich nicht nur möglich ein Brautkleid für den großen Tag zu mieten, sondern auch alle dazugehörigen Accessoires und wenn nötig auch noch eine aufsehenerregende Abendrobe, um den Hochzeitstag grandios ausklingen zu lassen. Sämtliche Vorurteile gegenüber Gebrauchtware kann man übrigens getrost über Bord werfen. Die Brautkleider eines Verleihs befinden sich in einem Top Zustand und werden nach jedem Verleih natürlich professionell gereinigt. Oft ist die entsprechende Firma sogar dazu bereit für Sie kleinere Änderungen vorzunehmen, damit ein perfekter Sitz auch garantiert ist. Dabei sollte man sich immer vor Augen halten, dass hier nicht am romantischen Ende gespart wird – vielmehr kann das Ersparte zum Beispiel auf der Hochzeitsreise besser investiert werden.

So kann der große Tag kommen

Informieren Sie sich gründlich und wägen Sie die Vor- und Nachteile ab. Doch letztendlich spart man mit dieser kleinen Maßnahme sehr viel Geld und wenn Sie ehrlich sind, dann würden Sie dieses Geld doch am Liebsten in Ihre Flitterwochen investieren. Und nicht zuletzt können Sie sich so auch ein Brautkleid leisten, von dem Sie sonst nur träumen konnten.

Copyright 2007 Ron Chapple Stock

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter