By - - Kommentare deaktiviert für Von der Manschette bis zum Kragen – gut gekleidet im Büro

Natürlich spielen vor allem Kriterien wie eine qualifizierte Ausbildung und persönliche Eigenschaften eines Mitarbeiters die wesentliche Rolle, wenn es um günstige Bedingungen für eine Karriere geht. Doch auch ein ansprechendes äußeres Erscheinungsbild und dem Arbeitsort angemessene Kleidung ist kein unwesentlicher Aspekt und kann sich durchaus als förderlich erweisen. Dies gilt nicht allein für Frauen, sondern in zunehmendem Maße auch für Männer.

Unausgesprochener Dress-Code im Büro

Dass es für Frauen einfacher ist, sich auch Büro chic und stilsicher zu kleiden, weil ihnen insgesamt eine größere Auswahl bei der Kleidung zur Verfügung steht, ist zweifellos richtig. Doch auch für Männer gibt es einige Richtlinien, an denen sie sich trotz niedrigerem Variantenreichtum orientieren können. So lässt sich etwa generell sagen, dass die hierarchischen Strukturen innerhalb eines Unternehmens eine nicht zu vernachlässigende Größe darstellen. So gilt hier, dass die Kleidung analog zur erreichten Hierarchiestufe in einer Firma gewählt werden sollte. Je höher die Stufe, desto dunkler sollte die Kleidung ausfallen. Dies drückt Seriosität, Verlässlichkeit und Loyalität aus. Dieser psychologische Aspekt ist vor allem beim Umgang mit Kunden ein wichtiges Kriterium.

Klassiker der Bürobekleidung für Männer

Zu den Klassikern der Businesskleidung für Männer gehört der dunkle Anzug, der aus Hose und Jackett besteht. Das Hemd, die Krawatte, Socken und Schuhe sollten sowohl farblich als auch was die Materialien und Muster betrifft auf den Anzug abgestimmt sein. Natürlich ist es von entscheidender Bedeutung, für welches Unternehmen ein Mitarbeiter tätig ist. So gilt die Branche der Finanzdienstleister, insbesondere die Banken, als wenig innovativ und konservativ bezüglich der Bekleidungsrichtlinien für ihre Angestellten. Hier ist das Tragen eines Anzugs für männliche Mitarbeiter quasi Pflicht. Zweifarbige Kombinationen aus Jacket und Hose sind hier unerwünscht. In anderen Branchen, deren Betätigungsfeld beispielsweise im Freizeitbereich liegt, wird hingegen auch ein lässiger Farb- und Materialmix als elegant und angemessen.

Perfekt gekleidet im Büro: Casa Moda zieht Männer an

Für männliche Mitarbeiter von Unternehmen, deren Arbeitsplatz das Büro ist, gelten gewisse Regeln bezüglich der Kleidung. Der unausgesprochene Dresscode für Männer lautet nach wie vor, dass das Tragen von Anzügen als angemessen empfunden wird. Die Accessoires sollten farblich sowie auch hinsichtlich ihrer Materialien und Muster auf die Basiselemente Jackett und Hose abgestimmt sein. Das Modelabel Casa Moda hat der Businesskleidung für Männer eine eigene Linie hinzugefügt, die seriös und dennoch nicht langweilig wirkt.

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter