By - - Kommentare deaktiviert für Unverzichtbar für jeden Gentleman: Der Oxford-Schuh

Unverzichtbar für jeden Gentleman: Der Oxford-Schuh Britisches Understatement von unschlagbarer Eleganz: Ein Oxford-Schuh darf im Schuhschrank eines echten Gentlemans nicht fehlen. Der Halbschuh mit klassischer Schnürung ist seit der Mitte des 19. Jahrhunderts populär und eroberte vom britischen Oxford aus die Modewelt. Erfahren Sie, was den klassischen Oxford ausmacht und wie Sie ihn geschickt kombinieren.

Der Oxford: Ein Klassiker der Schuhmode

Der Name deutet bereits auf die Geschichte des Schuhwerks hin: Der Oxford-Schuh soll der Überlieferung nach zunächst am berühmten Oxford College in Mode gekommen sein. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts galten halbhohe oder hohe Stiefel in der Herrenmode als schick. Britische Studenten zogen den Halbschuh vor, da er ihren Stil besser zur Geltung brachte. Zunächst galt der Oxford als klassischer Sommerschuh, mit vergleichsweise dünner Sohle. Erst ab 1920 kamen schließlich Oxford-Schuhe mit dickerer Sohle auf den Markt, die bei jedem Wetter getragen werden können. Damals wie heute zeichnen folgende Merkmale einen echten Oxford aus:
• die geschlossene Schnürung mit unter dem Vorderblatt (dem vorderen Teil des Schuhs) vernähten Seitenteilen;
• die klassischen Farben: der Oxford-Schuh ist zumeist in Schwarz gehalten;
• eine schmale Form mit klaren Linien und einer glatten Oberfläche.

Klassische Eleganz ohne viele Verzierungen

Der typische Oxford-Schuh kommt meist ohne Verzierungen daher, eine Variante, die auch als Plain Oxford bekannt ist. Darüber hinaus gibt es noch weitere Modelle:
• Der Captoe Oxford: Oberhalb der Zehen verläuft eine sichtbare Oberkappennaht.
• Der Wholecut Oxford: Neben der Schaftkantennaht ist nur noch die Fersennaht sichtbar.
• Der Seamless Oxford schließlich kommt vollkommen ohne sichtbare Nähte aus.

Wholecut und Seamless Oxford werden meist von Hand gefertigt, da für die versteckten Nähte viel Geschick erforderlich ist. Derart elegante Schuhe wollen natürlich auch perfekt kombiniert werden. Der Oxford ist kein Schuh für den legeren Freizeitdress. Seinen großen Auftritt hat er zum gehobenen Business-Outfit, zum Beispiel zum Nadelstreifenanzug. Sie suchen den perfekten Schuh zum Smoking? Der klassische schwarze Oxford erweist sich als stilsicherer Begleiter. In Dunkelbraun lässt sich der Lederschuh auch mit Anzügen in warmen Farbtönen kombinieren.

Schnörkellos edle Schuhe

Kaum ein Schuh steht so sehr für Eleganz und Stilbewusstsein wie der Oxford. Ob zum Smoking oder zum Business-Anzug, echte Gentlemen greifen gerne auf den Klassiker unter den Lederschuhen zurück. Ohne große Verzierungen, in edler Formgebung und aus glänzendem Material wertet der Oxford die maskuline Garderobe auf.

Copyright: Fotodesign Märzinger – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter