By - - Kommentare deaktiviert für Umweltschonende Autos: Welche Varianten gibt es?

Die in unserer Zeit am häufigsten gekauften Autos sind die mit Otto- oder Dieselmotoren. Zwar sind diese meist mit guten Katalysatoren ausgestattet, doch gibt es Kfz, die uns weitaus umweltschonender von A nach B bringen.




Ein umweltschonendes Auto – die Qual der Wahl

Eine Möglichkeit sind Autos mit Brennstoffzelle. Der benötigte Strom wird durch die Reaktion von Wasser- und Sauerstoff selbst erzeugen. Dadurch sind auch Langstrecken mit einem Elektromotor kein Traum mehr. Leider gibt es derzeit noch nicht viele Wasserstofftankstellen.
Elektroautos
Bei diesem Auto wird der Motor über einen Akku mit Strom versorgt. Man muss das Auto also in der heimischen Garage oder an der E-Tankstelle regelmäßig laden. Die Reichweite dieser Elektroautos ist abhängig von Hersteller und Kapazität des Akkus. Aber meist schaffen sie mit einer Ladung zwischen 80 bis 200 km. Mittlerweile gibt es in Deutschland bereits ca. 850 E-Tankstellen.

Der Hybrid – das innovative Auto unserer Zeit

Die Hybridtechnologie vereint einen Verbrennungs- mit einem Elektromotor. Der Elektromotor nur bei Geschwindigkeiten über ca. 50 km/h durch einen kleineren Verbrennungsmotor unterstützt. Der Antrieb erfolgt also nur bei höheren Geschwindigkeiten mit dem konventionellen Motor. Bei einer normalen Stadtfahrt reicht der Akku des Elektromotors völlig aus. Lediglich bei der Endgeschwindigkeit büßen die Hybridautos ein wenig ein.

Der Akku des Hybrids muss nicht aufgeladen werden: Sehr innovativ wird die Verlustenergie, die zum Beispiel beim Bremsen entsteht, umgewandelt und in den Akku gespeist.

Hybridautos haben dadurch einen geringen Kraftstoffverbrauch von ca. 4 – 5 Litern auf 100 Km.

Viele gute Möglichkeiten, welche nimmt man jetzt?

Gleich für welches Auto man sich entscheidet, wichtig ist: Alle drei hier vorstellten Autos schonen unsere Umwelt. Gerade bei Kurzstecken und Stadtfahrten ist ein Fahrzeug mit Elektromotor ist völlig ausreichend und in den Ballungsgebieten gibt es bereits jetzt viele E-Tankstellen. Für regelmäßigere weitere Fahrten lohnt sich die Anschaffung eines Hybriden. Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie auch hier.

 

Bild von: hfng – Fotolia

(Werbung)