By - - Kommentare deaktiviert für Umfrage: Let’s talk about Sex

Ein erstes Date ist an Nervenkitzel kaum zu überbieten. Nach der Begrüßung weicht meist schnell die Nervosität. Richtig spannend wird es dann aber wieder, wenn das Date vielversprechend war und sich dem Ende zuneigt. Beide schauen sich tief in die Augen: Wer spricht nun das Thema Sex an?

Single-Männer möchten, dass Frauen beim Date das Thema Sex ansprechen

Das sollte heute nicht mehr nur der Mann sein: Zwar ergreifen 42 Prozent der Männer normalerweise die Initiative, doch auch 24 Prozent der Frauen. Das geht aus einer repräsentativen Studie des sogenannten Casual-Dating-Portals Secret.de hervor. TNS Sofres hat dafür im Rahmen der LoveGeist-Studie europaweit mehr als 9.000 Singles befragt. Demnach wären die Herren durchaus einverstanden, wenn die Damen noch öfter sagen würden: Ok, let’s talk about Sex!

90 Prozent der deutschen Single-Männer fänden es positiv, wenn Frauen von sich aus das Thema Sex ansprechen. Nur jeder Zehnte würde sich dabei unwohl fühlen. Damit sind die deutschen Männer aufgeschlossener als der europäische Durchschnitt, denn europaweit fänden es nur 84 Prozent der Männer gut, wenn die Frau dieses Themenfeld bei einem Date als erstes anschneiden würde. 16 Prozent der europäischen Männer winken ab und sagen: Sex anzusprechen – das bleibt Männersache.

Forsche Italienerinnen

Und wie stehen die Frauen selbst zu dem Thema? Jede vierte deutsche Frau ergreift beim Thema Sex selbst die Initiative. In anderen europäischen Ländern gehen Frauen noch forscher zur Sache: 29 Prozent der französischen, 36 Prozent der spanischen und sogar 55 Prozent der italienischen Frauen geben an, dass sie normalerweise die Initiative ergreifen würden, um über Sex zu reden. Deutlich zurückhaltender sind die Niederländerinnen, hier werden nur 22 Prozent der Frauen in Sachen Sex aktiv. Durchschnittlich ist exakt jede dritte Frau in Europa gewohnt, die Initiative zu ergreifen, wenn es um Sex geht. (djd)

Foto: Foto: djd/secret.de/Getty