By - - Kommentare deaktiviert für Tipps für schöne Lippen

Eine Frau mit natürlichen, schönen, vollen LippenDa die Haut der Lippen sehr dünn ist, kann sie relativ schnell austrocknen, spröde werden und reißen. Deshalb ist eine regelmäßige Pflege erforderlich. Hilfe bieten hier entsprechende Lippenpflegeprodukte aus dem Handel, die sowohl vorbeugend angewendet werden, als auch rissige und spröde Lippenhaut wieder reparieren können.

Notwendigkeit der Lippenpflege

Um die Haut der Lippen geschmeidig zu erhalten und zu schützen, ist ein zusätzlicher Schutz erforderlich. Im Handel erhältliche Lippenpflege gegen spröde Lippen und gegen Austrocknen, beinhalten in der Regel hochwirksame Inhaltsstoffe. Die Lippen bzw. deren empfindliche Haut, ist ständig äußeren Einflüssen wie Hitze und Kälte ausgesetzt. Aber auch trockene Heizungsluft kann die Lippen austrocknen und diese dadurch rissig und spröde werden lassen. Auswirkungen auf die Beschaffenheit der Haut, auch auf die der Lippen, kann eine ungesunde Lebensweise oder falsche Ernährung haben, denn das Fehlen bestimmter Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine kann zu Mangelerscheinungen führen, die auch Auswirkungen auf die Haut haben. Die richtige Lippenpflege kann sowohl vor intensiver Sonneneinstrahlung nicht nur im Skiurlaub sorgen als auch vor Kälte und anderen äußeren Einflüssen. Besonders zu empfehlen sind pflanzliche Pflegeprodukte mit Inhaltsstoffen aus kontrolliertem biologischem Anbau, ebenso wie Lippenpflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Honig oder Milch.

Lippenpflegetipps für jede Jahreszeit

Neben handelsüblichen Pflegeprodukten können Sie auch mit Hausmitteln, wie beispielsweise einem Gemisch aus Honig und Quark rissigen Lippen vorbeugen, ebenso wie mit Olivenöl. Auch das Einreiben der Lippen mit Melkfett kann hilfreich sein. Im Winter sollten Sie auf Pflegeprodukte mit integriertem UV-Schutz achten. Bei der Verwendung von Lippenstiften sollten Sie darauf achten, dass diese Pflegesubstanzen enthalten. Um rissigen oder spröden Lippen vorzubeugen, können Sie beispielsweise Ihre Lippen einmal wöchentlich mit einer besonders weichen Zahnbürste leicht massieren. Dabei werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und zudem fördert das die Durchblutung der Lippen. Nach der Massage sollte eine entsprechende Pflege aufgetragen werden. Vermeiden Sie unbewusstes Ablecken der Lippen, das trocknet sie zusätzlich aus. Besser ist es, eine feuchtigkeitsspendende Pflege aufzutragen. Sie sollten es auch vermeiden, auf die Lippen zu beißen oder auf ihnen herum zu kauen. Das könnte zu kleineren Verletzungen der Haut führen, die dann wiederum zur Eintrittspforte für Keime werden können.

<h2

Gepflegte Lippen können zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Um die Lippen geschmeidig zu erhalten kann man vorbeugend einiges tun. Aber auch, wenn die empfindliche Haut der Lippen bereits rissig oder spröde ist, bieten sich zahlreiche Pflegeprodukte an, die hier Abhilfe schaffen können.

IMG: rico287 – Fotolia