By - - Kommentare deaktiviert für Tipps für den Kauf von Gesichtscreme für Mischhaut

Der Artikel gibt Einkaufstipps für die Mischhaut. Mischhaut hat spezielle Pflegebedürfnisse, da sie aus trockenen und fettigen Hautbereichen besteht. Die extrem unterschiedlichen Anforderungen sind eine große Herausforderung für Pflege und Pflegeprodukte. Zum einen darf die Haut nicht spannen und jucken, zum anderen ist der fettige Glanz, der Überschuss an Talg, lästig und unangenehm.

Besondere Pflege für die individuellen Bedürfnisse

Bei der Mischhaut ist die markant glänzende T-Zone die Problemzone, in der sich Unreinheiten wie Pickel und Mitesser bilden. Die restliche Haut, die Wangen und Augenpartien sind oft rau und schuppig. Bei der Pflege der Mischhaut sollten Sie deshalb sehr sorgfältig sein, vor allem sollte diese regelmäßig geschehen. Reinigen Sie Ihre Haut morgens und abends gründlich mit einem Reinigungspeeling speziell für Ihre Mischhaut. Sie befreit die Poren vom Talgüberschuss, reinigt aber schonend die empfindlich trockene Haut. Produkte mit einem neutralen ph-Wert sind unverzichtbar. Nach der Reinigung tragen Sie ein beruhigendes Gesichtswasser auf. Nach dem Reinigen sind die Besonderheiten der Mischhaut extrem zu spüren: Die trockene Haut spannt ungemein und die fettigen Partien fühlen sich angenehm an.

Sanfte Florena Tagescreme und für die Nacht

Eine für die Haut sanfte und entspannende Florena Tagescreme ist sehr wichtig, um beide Hauttypen der Mischhaut optimal mit Feuchtigkeit und versorgenden Produkten zu bereichern. Empfehlenswert sind eine Tages- und eine Nachtcreme. Die Ansprüche einer Mischhaut werden bei der Tagescreme optimal abgedeckt. Die Haut wird und bleibt geschmeidig, die trockenen Partien bekommen ihre Extraportion Feuchtigkeit, die fettigen Partien werden mit Pflegestoffen ausbalanciert. Die Tagescreme sollte einen mattierenden Effekt aufweisen, so wirkt die Mischhaut ausgleichend gepflegt, sie glänzt nicht und sieht trotzdem frisch aus. Nach der abendlichen Reinigung sollte eine beruhigende Nachtcreme aufgetragen werden. Sie sollte die Haut beruhigen, geschmeidig sein und besänftigen.

Für eine frische und selbstbewusste Ausstrahlung

Unverzichtbar sind die Zusammensetzung aus regelmäßiger und gründlicher Reinigung und der Auftragung spezieller Tages- und Nachtcremes, um mit einem strahlenden Teint zu glänzen, statt mit Talgüberschuss. Nehmen Sie sich Zeit für sich und Ihre Haut. So steht einem gelungenen Start mit einem guten Gefühl für Ihre Haut nichts mehr im Wege, denn Unreinheiten gehören der Vergangenheit an.


Inhaber des Fotos: krimar – Fotolia