By - - Kommentare deaktiviert für Swimwear Trends 2012 – Diesen Sommer dreht sich alles um die Hüfte

Bademode sieht sowieso jedes Jahr gleich aus? Von wegen! Die Swimwear Collections gewinnen auf den internationalen Fashion Shows immer mehr an Bedeutung. Wir haben die wichtigsten Bademoden-Trends für den Sommer 2012 für Sie zusammengetragen.

  • Ein Hüftspiel

Dieses Jahr schlagen Hüftdetails große Wellen am Strand. Wer dezente Akzente mag, wird sich diesen Sommer in Bikinihosen verlieben, die am Bündchen ein kleines Farbhighlight haben. Die neue Kollektion von Beach Bunny präsentierte Swimwear in milden Tönen mit Details in den aktuellen Knallfarben.

Fallen Sie lieber auf? Dann setzen Sie auch bei der Bademode auf Accessoires! Ein neuer Trend im Sommer 2012 sind Gürtel zum Badeanzug. Ist nicht nur in, sondern formt auch eine schöne Taille.
Ein Trend für Mutige und alle Vintage-Queens sind hochgeschnittene Bikinihosen im Fifties Look. Hoch, höher, am höchsten heißt die Devise diese Saison. Schon letztes Jahr zeichnete sich dieser Trend ab, diesen Sommer wagt sich das Bündchen noch eine Spur höher.

  • Cut Out

Wie auch letzte Saison sind Badeanzüge und Monokinis mit Cut-Outs absoluter Trend. Fand man die Lücken im Stoff letztes Jahr noch im Bauch- und Taillenbereich, wandern sie diesen Sommer etwas weiter runter zur – Sie ahnen es – Hüfte. Luli Fama zeigte bei den großen Schauen detailverliebte Badeanzüge mit Cut-Outs an nur einer Seite der Hüfte. Schleifchen und kleine Schnallen am Abschluss zaubern ebenfalls Sommerlaune an den Strand.

  • Heavy Metal

Der Farbtrend schlechthin macht auch vor der Bademode nicht Halt: Metallfarben. Bikinis und Badeanzüge in glänzenden und glitzernden Stoffen verschaffen einen edlen Look und sind ein garantierter Hingucker. Zu einer leichten Bluse kombiniert, wird die metallene Swimwear zu einem stilvollen Look für die nächste Strandbar.

  • Auf Weiß setzen

Eine weitere unverzichtbare Farbe am Modehimmel 2012 ist die Farbe weiß. Die helle Badekleidung sorgt für einen natürlichen Look und lässt sonnengebräunte Haut besonders strahlen. Bei weiß gilt immer, etwas mehr Geld für die Kleidung zu investieren. Günstige Stoffe wirken auch schnell billig. Gerade bei der Swimwear sollten Sie darauf achten, dass sie nicht zu durchsichtig ist.

  • Kettenmuster

Neben den sehr cleanen Looks in Weiß und Metallfarben reiht sich diese Saison ein wilder Mustermix. Die kleinen Blümchen vom letzten Jahr sind passé, diesen Sommer präsentiert sich ein Potpourri aus Leoparden-, Azteken-, Paisely-Prints und vor allem Kettenmuster. Lange Zeit als spießig verschrien, lagerten Halstücher mit dem altbekannten Motiv in unseren Kleiderschränken. Dieses Jahr aber sieht man das barocke Muster vom Hut bis zu den Schuhen. Klar, dass es auch auf der Swimwear diesen Sommer ein Muss ist!

Bild: darlinas – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter