By - - Kommentare deaktiviert für Styling Makeover: Imagewechsel mit neuem Look

Manchmal tut es im Leben gut, sich optisch zu verändern. Dies kann nach einer Trennung sein, wenn der eigene Look selbst als langweilig empfunden wird oder der Freundeskreis zu einem Umstyling animiert. Auch wenn Mann oder Frau meint, dass die Optik gut ist wie sie ist, können neue Impulse nie schaden.

Umstyling mit professioneller Hilfe

Wenn eine neue Richtung in den Look einschlagen soll, dann geht dies besonders gut wenn professionelle Hilfe in Anspruch genommen wird. Dies kann bei einem Friseurbesuch anfangen, wenn eine neue Frisur und vielleicht auch eine neue Haarfarbe ausprobiert wird. Beim Friseur kann eine umfassende Beratung erfolgen was die Haare angeht. Auch vom Schminken haben viele Friseure Ahnung und können hier direkt schminken und Stylingtipps geben. Ein Vorher – Nachher Fotoshooting (z.B. bei Studioline)  kann aufzeigen, was besser aussieht, und in den meisten Fällen ist dies der neue Look.

Den Kleiderschrank neu füllen

Einige neue Klamotten im Schrank sollten von Zeit zu Zeit einziehen. Um diese auf den neuen Look ein zu stimmen, ist es gut, hier Freund oder Freundin als Berater mit zu nehmen. So landen keine Teile im Einkaufwagen, die zu langweilig oder im schlimmsten Falle ungünstig für die Figur sind. Es gibt allerdings auch professionelle Coaches, die für eine gewisse Summe Geld, professionell beraten und genau erklären, warum einige Bekleidungsstücke für den Typ besonders gut oder aber auch ungeeignet sind.

Imagewechsel mit Erfolg

Wenn das Umstyling Erfolg hatte, fühlt sich die umgestylte Person anschließend wesentlich wohler als vor der optischen Erneuerung. Wie schön ist es, die Blicke der Kollegen und der Freunde glänzen, wenn sie das neue Ich sehen und merken, dass auch eher unauffällige Menschen zu einer kleinen Schönheit werden können. Dies stärkt gleichzeitig das Selbstwertgefühl und macht neuen Mut, in diese Richtung optisch weiter zu machen und sich dabei wohl zu fühlen.

Das Foto von STphotography – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter