By - - Kommentare deaktiviert für Strandurlaub auf Ibiza – Klassischer Badeurlaub und traditionelles Inselleben

Mit 2.948 Sonnenstunden im Jahr ist Ibiza für sein angenehmes und mediterranes Klima bekannt. Viele Besucher reisen in das Mekka von Sonne und Party, um die legendäre Clubkultur Ibizas zu erleben. Doch auch wer idyllische Ruhe und pure Entspannung sucht, kann dieses in den kleinen Dörfern und einsamen Stränden genießen. Also, Flüge Ibiza buchen und los geht’s auf die Insel.

Cala Xarraca: romantische Buchten

IbizaCala Xarraca im Norden von Ibiza gilt als die romantischste aller Buchten. Dank goldfarbenem Sandstrand und kristallklarem Wasser kommen Schnorchler und Romantiker hier voll auf ihre Kosten. Wer nach einem ausgiebigen Sonnenbad Hunger verspürt, kann im Strandrestaurant von den einmaligen Fischspezialitäten und regionalen Gerichten kosten. Für das volle Verwöhnprogramm wartet anschließend in Nähe der Bucht ein Schlammbad mit wohltuender Wirkung für die Haut auf Sie.

Der Strand von Benirrás

Einen Besuch am kultigen Strand von Benirrás sollte man sich bei einem traditionellen Strandurlaub auf Ibiza nicht entgehen lassen. Hier treffen sich die Inseltrommler und Feuerkünstler, um bis spät in die Nacht ihr Können unter Beweis zu stellen. Im Gegensatz zu den überlaufenen Hauptstränden kann man hier in der kleinen Bucht ganz entspannt einen atemberaubenden Sonnenunergang erleben, der einen fast magischen Eindruck hinterlässt, wenn die Sonne im tieflauen Meer versinkt.

San Miguel und San José

Für Kulturinteressierte ist das Dorf San Miguel, das sich ebenfalls auf der nördlichen Seite der Insel befindet, ausgesprochen reizvoll. Traditionelle ibizenkische Feste mit landestypischen Tänzen und einem Kunsthandwerk, auf dem original ibizenkische Waren angeboten werden, sind ein Ereignis für die ganze Familie. Im Süden der Insel liegt hoch in den Hügeln, fernab von Trubel und Tourismus, das kleine, ruhige Dörfchen San José. Bekannt für seine lukullischen Genüsse bietet sich hier die ideale Möglichkeit, von den traditionellen Speisen wie Tapas oder Sofrit Pages zu kosten.

Bild:thinkstockphotos,  iStock, YanLev

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter