By - - Kommentare deaktiviert für Stilvoll und gemütlich: Shabby Chic für die eigenen vier Wände

Ein Zimmer im Shabby Chic - LookViele von uns verbringen immer mehr Zeit in unseren eigenen vier Wänden, denn Technologien wie das Internet versorgen uns mit Information und Unterhaltung, wofür es früher noch notwendig war, aus dem Haus zu gehen. Damit einher geht auch das Bedürfnis sich in den eigenen Räumen wohler zu fühlen, da dort mehr Zeit verbracht wird. Es wird mehr Wert auf Details gelegt und Wohnstile mit hohem Wohlfühlfaktor wie der Shabby Chic liegen im Trend.

Ein Wohntrend zum Wohlfühlen

Shabby Chic lässt das Herz von jedem, der ein harmonisches Wohngefühl sucht, höher schlagen. Liebevoll eingerichtete Wohnräume, die nicht makellos sind und genau dadurch charmant wirken, stehen für den Shabby Chic. Alte und gebrauchte Möbel, die bereits Abnutzungsspuren besitzen, ergänzen ein harmonisch eingerichtetes Zimmer. Gerade diese kleinen Mängel wirken nicht unschön, sondern im Gegenteil, sie verleihen dem Ambiente den letzten Schliff und unterstreichen die optischen Vorzüge. In Kombination mit dem nostalgischen Charme alter Möbelstücke sorgen sie für ein edles und stilvolles Ambiente. Ein Raum, der im Stil des Shabby Chic eingerichtet wurde, vermittelt einem das Gefühl als hätte er etwas zu erzählen und man möchte sich hinsetzen und diese Geschichten hören.

Shabby Chic für zu Hause

Shabby Chic gibt es seit den 1980er Jahren und dieser Stil kann auch einfach in die eigenen vier Wände geholt werden. Möbel und Einrichtung sollten jedoch gewisse Eigenschaften mitbringen. Holz und zarte Pastelltöne, häufig in Kombination mit floralen Mustern, gehören zu den wichtigsten optischen Eigenschaften. Natürlich dürfen offensichtliche Gebrauchsspuren nicht fehlen. Auf der Suche nach derartigen Stücken werden Sie meist auf Flohmärkten oder im Antiquariat fündig. Um einen Raum gänzlich in diesem Stil einzurichten, dauert es oft Jahre, denn jedes Stück sollte sorgfältig ausgewählt werden und sich harmonisch ins Gesamtbild einfügen. Wenn Sie etwas nachhelfen möchten, dann können Sie mit der Used-Optik etwas nachhelfen, indem Sie absichtlich Kratzer in den Lack machen oder ihn mit Schleifpapier entfernen bearbeiten. Noch mehr Anregungen rund ums Thema Wohnen, können Sie hier finden.

Wohnlichkeit statt Design

In Wohnzeitschriften finden Sie zahlreiche Einrichtungstipps für Räumlichkeiten im Shabby Chic. Viele holen dazu gerne alte Möbel vom Dachboden und lassen sie in neuem alten Glanz erstrahlen. Wichtig dabei ist jedoch, dass die Möbel weiterhin voll funktionsfähig sind und lediglich optische Mängel aufweisen.

Bild von: paul prescott – Fotolia