By - - Kommentare deaktiviert für So tragen Sie die Mode der 80er Jahre im Alltag

Junge Dame ist im 80er Jahre Stil ausgehbereitDie 80er-Jahre gehören wohl definitiv zu den farbenfrohesten Jahrzehnten der Modegeschichte. In den 80ern war einfach alles erlaubt, hauptsache es war bunt, schrill und auffällig. Turmhohe Frisuren, enge Latex-Bodys und Leggins bestimmten die damalige Zeit. In den Discos ging es sehr wild zu, denn jeder wollte um jeden Preis auffallen. Hip-Hop und Aerobic bestimmten den damaligen Musikgeschmack und auch hier schaute sich die Mode einiges ab. Doch wie gelingt es, den unglaublichen Look der 80er-Jahre heutzutage in den Alltag einzubauen?

Kombinieren Sie Altes und Neues

Wer sich auch heute noch für die Mode der 80er Jahre begeistert, kann sie ganz einfach zu Teilen aus der heutigen Zeit kombinieren. Das geht recht einfach, denn Leggins sind zum Beispiel wieder im Kommen. Genauso wie Tierprints im Leoparden- oder Tiger-Look, die es mittlerweile auch wieder in allen Farben und sowohl auf Hosen als auch auf Oberteilen gibt. Der Trick, um ein tolles Outfit zusammenzustellen ist ganz einfach: nicht alles wild durcheinander kombinieren, wie es manchmal in den 80er der Fall war, sondern zum Beispiel auffälligen Schmuck zu einem schlichten Outfit oder ein auffälliges Oberteil zu einer schlichten Jeans tragen. So setzt man modische Akzente und sticht aus der Masse hervor, ohne gleich negativ aufzufallen. Denn wer sich heute noch mit einem kompletten 80er-Outfit auf die Straße traut, der muss schon wirklich sehr mutig sein.

Die 80er sind wieder im Kommen

Beinahe alle Modelabel gehen mit den aktuellen Trends. Dementsprechend finden sich Klamotten im Look der 80er-Jahre wieder in den Schaufenstern. Bei esprit.de gibt es zum Beispiel Leggins, Oberteile, Schmuck und auch Mäntel, die genau dem Look der 80er entsprechen. So wird ein einfaches Outfit aufgepeppt und man fühlt sich schon fast ein bisschen in die damalige Zeit zurückversetzt. Doch ganz so wild und auffällig wie damals muss es nicht werden, lieber ein bis zwei Stücke individuell kombinieren, so bekommt man trotz allem ein tolles Outfit. Dieses ist dann auch absolut alltagstauglich. Wenn man abends weggeht, darf es natürlich auch ein bisschen mehr sein. Da darf gerne mal wild kombiniert werden. Denn für den Abend in der Disco eignet sich der verrückte Look der 80er hervorragend.

Foto von Klaus-Peter Adler – Fotolia