By - - Kommentare deaktiviert für So kleiden Sie sich im Sommer bürotauglich

Wenn es draußen heiß ist, müssen wir drinnen im Büro trotzdem seriös gekleidet sein. Manchmal ist die Wahl des optimalen Business-Outfits gar nicht so einfach. Mit diesen Tipps klappt es mit der Büromode im Sommer.

  1. Nicht zu viel Haut zeigen

Zu weite Ausschnitte, freie Schultern, freie Knie: All das schickt sich im Büro nicht. Je seriöser die Branche desto strenger die Kleiderordnung. Während Männer sich freie Beine gar nicht erlauben dürfen und in langen Hosen bei 30 Grad ordentlich schwitzen müssen, dürfen Frauen zumindest etwas Bein zeigen. Die perfekte Alternative zum langen Hosenbein sind Röcke in angesagter Midi-Länge. Der Schnitt in A-Linie ist luftig leicht und lässt nicht zu viele weibliche Reize hervorblitzen. Ein enger Bleistiftrock sollte auf jeden Fall bis unters Knie reichen. Natürlich sind auch 7/8-Hosen nach wie vor eine gute sommerliche Bürokleidung. Übrigens: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Outfit zu gewagt ist, orientieren Sie sich an Ihren weiblichen Vorgesetzten.

  1. Gedeckte Farben mit leichten Akzenten

Schwarz und weiß sind der absolute Klassiker und in manchen Branchen wie den Banken am liebsten gesehen. Wem jedoch etwas mehr Spielraum möglich ist, der darf auch knallige Kleidungsteile im Sommer einstreuen. Ein Hemd in knalligen Farben, eine Kette mit sommerliche Details – all dies lockert das klassische Business-Outfit auf und macht es sommertauglich.

  1. Struktur ist wichtig

Je wärmer der Sommer desto leichter die Stoffe. Doch Vorsicht: Je luftiger es wird, desto formloser fällt ein Kleidungsstück auch aus. Bei Ihrer Büromode sollten Sie deshalb stets darauf achten, dass sie zwar leicht ist, aber trotzdem gut geschnitten. Struktur lautet das Kriterium, auf das es zu achten gilt. Brustabnäher, Knopfleisten oder formende Rückbahnen sorgen dafür, dass Kleidung nicht ihre Form verliert und Sie stets gut angezogen aussehen.

  1. Keypiece: Bluse

Wem das klassische Bürooutfit aus Bluse und Stoffhose zu langweilig ist, muss nicht verzagen. Denn in puncto Bluse ist der Spielraum groß. Mit Raffungen, Schleifendetails oder Trompetenärmeln bleibt es elegant wirkt aber auch stylisch.

Bildquelle: Thinkstock, 179103572, iStock, Szepy

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter