By - - Kommentare deaktiviert für So bleiben die Beine auch Tage nach der Rasur glatt

Viele Frauen kennen das allzu gut: Morgens die Beine rasiert, bilden sich abends bereits die ersten Stoppeln. Dagegen kann man einfach nichts machen – oder doch? Wenn man die folgenden Schritte beherzigt, bleiben die Beine nach der Rasur länger glatt!

Schritt 1: Beine peelen

Mit einem Peeling oder einem selbstgemachten Scrub entfernen Sie trockene Hautschüppchen und eingewachsene Härchen. Gestalten Sie das Peeling als Massage mit kreisenden Bewegungen – das regt die Durchblutung an und sorgt zusätzlich für eine schöne Haut.

Schritt 2: Haut anfeuchten

Am besten kombinieren Sie das Peeling mit Ihrer täglichen Pflegeroutine unter der Dusche. Die Haut sollte vor der Rasur gut durchgefeuchtet sein. Am besten sind zwei bis drei Minuten mit warmem, nicht heißem Wasser, um den Ölfilm herunterzuwaschen und die Haut auf die Rasur vorzubereiten. Ein ausgiebiges, heißes Vollbad quellt die Haut zu stark auf.

Schritt 3: Scharfe Klingen verwenden

Je stumpfer die Klinger, desto weniger glatt die Beine. Und Hautirritationen treten ebenfalls schneller auf. Daher wechseln Sie besser regelmäßig die Klingen an Ihrem Rasierer aus. Experten empfehlen, am besten nach zehn Benutzungen.

Schritt 4: Rasiergel benutzen

Rasierschaum, besser noch Rasiergel, hinterlässt einen idealen Gleitfilm auf den Beinen. So können die Klingen sanft und präzise die Härchen erfassen. Verwenden Sie jedoch nicht zu viel Rasiergel, sonst verkleben die Klingen und Sie verlieren den Überblick, wo sich noch lästige Haare verstecken.

Schritt 5: Richtige Richtung

Die besten Ergebnisse beim Rasieren erzielen Sie, wenn Sie entgegen der Wuchsrichtung rasieren. An den Beinen also von unten nach oben. Anstatt vom Knöchel bis zum Knie zu rasieren, wählen Sie lieber mehrmals kürzere Abschnitte.

Schritt 6: Haut pflegen

Nach dem Rasieren werden die Beine mit klarem Wasser abgespült und trocken getupft. Nicht rubbeln, sonst verliert die Haut schneller ihre Feuchtigkeit. Für noch mehr Pflege und strahlend schöne Haut ohne Stoppeln, tragen Sie mildes Körperöl auf. Kokos- oder Macadamiaöl ohne Zusätze eignet sich besonders gut. 

Bildquelle: Pixabay, Greyerbaby, 434918

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter