By - - Kommentare deaktiviert für Silvestermotto: Maskenball

Ihr seid auf eine dieser Partys eingeladen, für die man sich verkleiden soll, habt aber nur wenig Ideen und / oder Lust dazu? Dann habe ich hier einige kleine Inspirationen für euch…


In vielen Silvester Locations wird das Motto Maskenball vorgegeben. Daher ziehen auch viele Veranstalter von Privatpartys mit. Doch wer da wie ich weniger kreativ ist, muss sich einiges einfallen lassen. Schließlich möchte man nicht die blöde Maske von H&M kaufen, die wohl jede Zweite Besucherin trägt…

Ausschau halten

Wer jetzt noch online schaut, wird sicher die ein oder andere schöne Maske finden können. Da gibt es welche mit Spitze, aus Satin, mit Glitzer, Federn und und und. Wer die Maske vor dem Kauf aber lieber anprobieren möchte, der sollte sich doch in der Innenstadt begeben. Hier gibt es bei Kostümläden, in Kaufhäusern und Bastelgeschäften eine große Auswahl.

Selber gestalten

Apropos Bastelgeschäft… hier gibt es gerade zur Silvesterzeit einige Modelle zum selber gestalten. Ein weißer Rohling aus Pappe kann nach Herzenslust von Euch designt werden. Ich habe mir hierfür zuallererst schwarze Farbe gekauft, mit der ich die Maske komplett bemalt habe. Hinzu kamen Federn, Strasssteine und ein Satinband. Die Federn und Steine habe ich mit Sekundenkleber auf die Maske geklebt.

An den beiden Außenseiten habe ich mittig ein Loch gestanzt, durch das ich das schwarze Satinband gefedelt habe. Fertig war meine Silvestermaske.

Viel Spaß!

Bild: Starpress