By - - Kommentare deaktiviert für Selbstgemachte Kleidung unterstützt den eigenen Stil

Nähutensilien in einer SChubladeIn Zeiten zunehmender Vereinheitlichung wird bei vielen modebewussten Frauen der Ruf nach Individualität immer lauter. Denn wer sich auf den Laufstegen internationaler Modehäuser umsieht, findet sowohl in den Materialien als auch in der Schnittführung irgendwie immer Ähnlichkeiten zu anderen berühmten Designernamen und Modehäusern. Wer sich modetechnisch unabhängig und ganz nach Lust und Laune kleiden und stylen möchte, der greift auf einen alten Trend zurück: Selbst ist die Frau, und zwar sowohl was die Wahl beim Designen als auch die Verarbeitung betrifft: Selbst Stricken, Nähen oder Häkeln liegt wieder im Trend und zwar nicht nur hier in Deutschland. Denn sogar Hollywoods weibliche Größen machen es nach und wurden schon von dem einen oder anderen Paparazzi mit einer individuellen Handarbeit entdeckt.

Kleidung unterstreicht die Persönlichkeit

Selbstgenähtes hat längst den Hauch Biederkeit verloren und kann durchaus modern und trendy sein. Denn lässige Hosen, die durch die Auswahl des Stoffes sowohl zum Outfit für das Büro passen als auch einen sportiv in der Freizeit den Look prägen, sind mittlerweile an der Tagesordnung bei modebgeisterten Frauen. Auch wenn diese keine professionellen Näherinnen sind, ist sowohl die technische Ausrüstung als auch die Vorgabe und Beschreibung der Schnittführung mittlerweile so einfach umgesetzt, dass sogar Anfängerinnen die wunderschönsten Einstelstücke fertigen. Auch was die T-Shirts betrifft, so gibt es hier unzählige Möglichkeiten, diese ganz nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Dabei finden sich unzählige Anbieter im Netz, die mit unterschiedlichen Drucktechniken das Wunschmotiv real werden lassen.

Individualität muss nicht teuer sein

Wer sich heutzutage trendig kleiden möchte, der muss nicht viel investieren. Selbstgestrickte Oberteile sind längst so angesagt wie einst Wollmützen, Schals und Handschuhe. Doch nun überzeugen fashionista mit einem schicken Häkeloberteil, das gerade im Sommer jeden Look mitmacht. Dabei wirken sogar zwei Effekte, denn eigenes Gestalten macht Spass und spart Geld und prägt unmittelbar den eigenen Stil. Wer zwar kreativ designen möchte, aber in der Umsetzung weniger praktisch veranlagt ist, der kann sich sein eigenes Outfit mittels geeigneter Printtechnik gestalten. Dabei wird nach neusten Trends sogar die eine oder andere Lebenseinstellung in einem flotten Spruch als Wunschmotiv eingesetzt, was den gesamten Look absolut individuell und aussagekräftig werden lässt.

Foto: Heike Rau – Fotolia