By - - Kommentare deaktiviert für Schmucktrends des Jahres: 2013 wird interessant

Der Artikel beschreibt die Schmucktrends des Jahres 2013. Die Modewelt lebt vor allem von Veränderung. Kein Wunder also, dass sich Modetrends praktisch monatlich verändern. Dies gilt freilich nicht nur für die Mode, sondern auch für modische Accessoires wie Taschen und vor allem Schmuck.

Beim Schmuck zeichnen sich für 2013 dabei einige ganz besondere Trends ab. So erleben etwa die bunten und schrillen Schmucktrends der 80er Jahre ein kleines Comeback. Entsprechend dürften schon bald wieder vermehrt Frauen mit auffällig großen Halsketten in schrillen Farben sowie riesigen Ohrringen das Stadtbild beherrschen.

Natürlich können nicht alle Frauen mit derart auffälligem Schmuck etwas anfangen. Glücklicherweise gibt es aber viele weitere interessante und schöne Alternativen. Dazu zählen unter anderem auch die Schmuckstücke, die aus den klassischen Materialien hergestellt sind und eine zeitlose, schlichte Form besitzen. Vor allem Schmuckstücke aus Roségold sollen sich laut Modeexperten 2013 wieder großer Beliebtheit erfreuen.

Frauen, die beim Schmuckkauf nicht unbedingt auf jeden Euro achten müssen, können sich zudem über eine große Auswahl an Schmuckstücken aus eher ungewöhnlichen, aber auch recht teuren Materialien freuen.

Zu guter Letzt erfreut sich auch trendiger Schmuck aus den natürlichen Materialien Holz und Leder weiterhin großer Beliebtheit. Vor allem die Männer tragen Halsketten und Armbänder aus Leder als modisches Accessoire, um ihr Outfit abzurunden. Hier experimentieren die Hersteller auch immer häufiger mit extravaganten Kombinationen.

Glänzende Zeiten für Schmuckfans

Alles in allem wird 2013 für Schmuckliebhaber ein interessantes und vor allem abwechslungsreiches Jahr, mit spannenden neuen sowie auch klassischen Trends. Welche dieser Trends sich letztlich durchsetzen werden, bleibt aber sicher abzuwarten.


Inhaber des Bildes: Stefan Gräf – Fotolia