By - - Kommentare deaktiviert für Rötungen und fleckige Haut: Was hilft?

Viele Menschen leiden unter einer kaum erklärbaren Rötung im Gesicht. Oftmals entstehen diese Unreinheiten der Haut aus verschiedenen Gründen. Dabei können sowohl äußere, als auch innere Einflüsse für diese Rötungen verantwortlich sein. Wichtig ist, neben der Behandlung dieser Flecken, auch die Ursachen zu finden und zu beheben, da ansonsten eine dauerhafte Bekämpfung dieser Flecken kaum möglich ist.

Rote Flecken wachsen oftmals im Winter

Gerade im Winter wächst die Zahl der Hautunreinheiten und scheinbar aus dem Nichts auftretenden Hautrötungen im Gesicht stark an. Dies liegt aber nicht direkt an den kalten Außentemperaturen, sondern vor allem an der sehr trockenen Heizungsluft im Inneren der Wohnung oder der Arbeit. Die Haut trocknet durch diese Luft sehr schnell aus und reagiert mit roten Flecken auf diesen Zustand. Denn die Rötungen sind Hinweise der Haut, dass etwas nicht in Ordnung ist. Gerade Kinder leiden besonders leicht unter diesen Flecken und unter dem damit einhergehenden geringeren Selbstwertgefühl. Abhilfe schaffen hierbei vor allem PH-Neutrale Reiniger und Feuchtigkeitscremes, welche die Flecken bereits nach kurzer Zeit wieder verschwinden lassen.

Physische Effekte von psychischen Problemen

Verschwinden diese Flecken jedoch auch durch eine solche Behandlung nicht, sollte in jedem Fall ein Hautarzt aufgesucht werden. Oftmals entwickeln sich solche Flecken zwar auch als Ergebnis von Stress und Leistungsdruck, aber die medizinische Komponente sollte in jedem Fall von einem Fachmann abgeklärt werden. Sind jedoch keine körperlichen Ursachen vorhanden, kann man durch die Einnahme von Zink und einer konsequenten Bekämpfung der Stressfaktoren die Unreinheiten der Haut in der Regel ohne viel Aufwand bekämpfen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass auch der Abbau der Rötungen eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann und kein Ergebnis innerhalb weniger Stunden oder Tage zu erwarten ist.

Körper und Geist im Gleichgewicht halten

Gerade wenn bekannt ist, dass die Haut der Personen besonders empfindlich reagiert, sollte man bereits frühzeitig mit der Pflege der betroffenen Stellen beginnen. Das bedeutet im Winter generell sich mit einer guten, Feuchtigkeitsspendenden Creme zu pflegen und in stressigen Situationen über die Einnahme von Zinkkapseln den Rötungen vorzubeugen. Somit können viele Effekte bereits im Vorhinein verhindert und der gesunde Teint erhalten werden. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Foto: Dalmatin.o – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter