By - - Kommentare deaktiviert für Pflegeprodukte: Frauen vs. Männer – worauf kommt es an

Ein Paar testet Pflegeprodukte für die HautAuf Äußerlichkeiten zu achten, ist schon längst keine reine Frauensache mehr. Spätestens, seit bekannte Stars der Sport- und Showbranche wie der englische Fußballer David Beckham es vorgemacht haben und von Medien der Begriff „Metrosexualität“ geprägt wurde, sind auch Männer in Sachen Pflege auf dem Vormarsch



Kleine, aber feine Unterschiede

Falls Sie nun glauben, Sie könnten sich einfach am reichhaltigen Angebot aus dem Kulturbeutel oder dem Kosmetiktäschchen Ihrer Frau bedienen, muss Ihnen Einhalt geboten werden, denn Männerhaut stellt völlig andere Anforderungen und benötigt daher speziell abgestimmte Pflegeprodukte. Der wesentlichste Unterschied besteht darin, dass Sie als Mann nicht nur sprichwörtlich das dickere Fell haben. Ihre Haut ist um etwa ein Fünftel dicker und weist eine stärkere Talgproduktion auf als die einer Frau. Hinzu kommt: Männer schwitzen mehr. Daraus resultiert, dass Sie verschiedene Pflegeserien benötigen. Spezielle maskuline Produkte sollten ihrerseits besonders tiefenwirksam und desodorierend sein, andererseits wenig Fett und dafür viel Feuchtigkeit enthalten.

Tägliche Strapaze

Sofern Sie nicht zu denjenigen gehören, die einen jahrelang gezüchteten Rauschebart kultivieren, wird Ihre Haut durch die (drei-)tägliche Rasur noch einmal in besonderer Weise beansprucht. Diese stellt eine starke Reizung dar und sollte daher jedes Mal aufs Neue gründlich vorbereitet werden. Dazu gehört, dass Sie Ihre Haut im Vorfeld gründlich reinigen und ggf. sogar einem Peeling unterziehen sollten. Damit entfernen Sie nicht nur Schmutz und Staub, sondern auch abgestorbene Hautschuppen und eingewachsene Barthaare. Nach erfolgter Rasur empfiehlt sich die Anwendung eines besonders milden Aftershave-Produkts, das Ihre Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit und Pflege verwöhnt.

Eine wahrhaft dufte Strategie

Um Männer wirklich nachhaltig davon zu überzeugen, dass die Pflegeserien von Frauen für ihre Haut ungeeignet sind, verströmen die entsprechenden Produkte unterschiedliche Düfte. Im Gegensatz zur typisch weiblichen Aufmachung der Damenkosmetik kommen z. B. Nivea for Men Pflegeprodukte viel dezenter und in wesentlich schlichterer Verpackung daher.

Fotografie von: detailblick – Fotolia

Teile diesen Artikel...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter