By - - Kommentare deaktiviert für Ostsee-Reisetipps für den Familienurlaub

Inhalt des Artikels ist ein Familienurlaub an der Ostsee. Ein Urlaub mit Kindern kann schnell zur Herausforderung für die ganze Familie werden. Schließlich stellen kleine Urlauber an Unterkunft und Verpflegung, Transportmittel und Unterhaltungsangebote ganz andere Anforderungen als Erwachsene. Kein Wunder also, dass die deutsche Ostsee-Küste gerade bei Familien mit Kindern so beliebt ist. Denn sie bietet familiengerechte Unterkünfte ebenso wie vielfältige Unterhaltungsangebote für Groß und Klein – ohne lange Fluganreise, Visa-Problemen und Unannehmlichkeiten wie einer Zeitumstellung.

Abwechslungsreiche Ostsee: 1001 Abenteuer unter freiem Himmel

Kilometerlange Sandstrände und steile Klippen, wild-romantische Dünenlandschaften, Wälder und weite Felder – die Ostseeküste ist erstaunlich abwechslungsreich. Ob auf dem Darß, auf Rügen oder Usedom: Überall laden Naturschönheiten zum Entdecken ein. Die passende Unterkunft hierfür finden Sie übrigens auf www.ostseeklar.de. Zu den besonders beliebten Ausflugszielen zählt z.B. der Nationalpark Jasmund, der die berühmten Kreidefelsen von Rügen ebenso umfasst wie Wälder, Wiesen und Moore. Hier können Kinder ihrem Bewegungsdrang nachgehen und sich so richtig austoben, aber auch viel über Pflanzen und die geschützten Tiere der Region lernen. Mit Dampfbahnen wie dem Rasenden Roland geht es zum nächsten Abenteuer. Wie wäre es z.B. mit einer Bootsfahrt? Inselrundfahrten und Fährüberfahrten können für kleine Urlauber ebenso spannend und aufregend sein wie ein Boots-Tagesausflug nach Schweden, Finnland oder Dänemark. Von Rostock und Sassnitz aus legen die meisten großen Fähren ab – kleinere Schiffe fahren z.B. auch die Seebäder auf Usedom an. Zahlreiche Spielplätze und kleine Zooparks runden das familienorientierte Angebot ebenso ab wie Events für Groß und Klein. Lassen Sie sich die Hanse Sail in Rostock nicht entgehen, genießen Sie die alljährlichen Vineta- und Störtebeker-Festspiele auf Usedom und Rügen und entdecken Sie Kleinode wie die Straußenfarm Pudagla im idyllischen Hinterland von Usedom.

Keine Angst vor schlechtem Wetter

Wussten Sie eigentlich, dass die deutsche Ostseeküste zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands zählt? Wenn das Wetter trotzdem einmal umschlagen sollte, bieten Unterkünfte und Tourismuszentren ebenso Abwechslung und Unterhaltung wie zahlreiche Indoor-Anbieter. So sind zahlreiche Hotels und Pensionen an der Ostsee sehr gut auf Familien mit Kindern eingestellt und bieten neben großen Familienzimmern und kindgerechter Einrichtung u.a. auch Baby- und Kinderbetreuung an. So macht selbst ein Regentag Spaß! Indoor-Spielplätze laden in größeren Orten wie Zingst, Rostock, Binz und Schwerin zum Zeitvertreib ein. Kleine Wasserratten müssen auch bei schlechtem Wetter nicht auf Badespaß verzichten: Freizeit- und Spaßbäder wie die Bernsteintherme und Ostsee-Therme auf Usedom bieten Wasserspaß pur für große und kleine Gäste. Übrigens: Das preisgekrönte Meeresmuseum Stralsund lohnt sich bei jedem Wetter: Das größte Naturkundemuseum Norddeutschlands bietet zu Ferienzeiten ganze Veranstaltungsreihen speziell für Kinder an.

Vielfältige Angebote für die ganze Familie

Ob Festland oder Inselwelt – an Ausflugstipps mangelt es an der Ostseeküste nicht. Die besonders auf Familien und Kinder eingestellte Urlaubsregion bietet zu allen Jahreszeiten und bei jedem Wetter zahlreiche Möglichkeiten zum Entdecken, Staunen und Entspannen. Für erholungssuchende Eltern ebenso wie für abenteuerlustige Kids jedes Alters.

Inhaber des Bildes: drubig-photo – Fotolia