By - - Kommentare deaktiviert für Obst, Gemüse, Olivenöl: Darum ist die mediterrane Küche so gesund!

Verschiedene frische ZutatenViel Fisch, Obst und Gemüse, aber nur wenig Fleisch: Die traditionelle Mittelmeerküche ist nicht nur sehr schmackhaft, sondern tut auch dem Körper gut. Doch warum genau ist die mediterrane Küche eigentlich so gesund? Dieser Ratgeber verrät es Ihnen.




Mediterrane Kost: Was heißt das überhaupt?

Traditionelle Mittelmeerküche besteht zu einem großen Anteil aus pflanzlichen Lebensmitteln wie frischem Obst und Gemüse sowie viel Fisch. Der Fleischanteil ist hingegen eher gering. Statt tierischer Fette wie zum Beispiel Butter, Schmalz oder Sahne, die hierzulande gern verwendet werden, wird in den Mittelmeerländern Olivenöl zum Braten und Verfeinern benutzt. Darüber hinaus kommt die mediterrane Kost nicht ohne frische Kräuter aus: Rosmarin, Thymian und Salbei sind unverzichtbare Bestandteile dieser Ernährungsform. Als Dessert wird vorzugsweise Obst gegessen – eine gesunde und kalorienarme Alternative zu Pudding, Eis und Co. Natürlich sind auch italienische Spezialitäten wie Lasagne und Spaghetti Bolognese Teil der südländischen Küche, sie sollten jedoch eher die Ausnahme als die Regel auf dem Speiseplan sein.

So viel Gutes steckt drin

Die mediterrane Küche zeichnet sich durch einen hohen Anteil an ballaststoffreichen Lebensmitteln aus, die zugleich reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Wer sich auf diese Weise ernährt, schützt nicht nur das Herz und die Gefäße, sondern kann auch sein Krebsrisiko deutlich senken. Neueste Studien haben sogar ergeben, dass die Mittelmeerküche besser vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes schützt als eine fettarme Ernährung – natürlich immer in Kombination mit viel Bewegung und einem allgemein gesunden Lebensstil.

Da auch frisches Gemüse ein wichtiger Baustein der mediterranen Kost ist, wird der Körper mit allen Vitaminen und Vitalstoffen versorgt, die er für ein reibungsloses Funktionieren benötigt. Darüber hinaus stellt das in südlichen Ländern häufig verwendete Olivenöl einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit dar, denn es ist reich an Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E. Insbesondere kalt gepresstes Olivenöl kann den Gehalt an schädlichem LDL-Cholesterin im Blut senken und so der Entstehung von freien Radikalen vorbeugen. Kalt gepresstes Olivenöl und andere mediterrane Leckereien finden Sie in ausgewählten Supermärkten oder in spezialisierten Onlineshops – hier zur Website.

Nicht nur im Urlaub gesund ernähren

Kalorienarme, ballaststoffreiche Mahlzeiten, die reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen sind: Die mediterrane Küche hält vieles bereit, was wir uns abschauen sollten, um uns gesünder und ausgewogener zu ernähren – und das nicht nur im Urlaub.

IMG: ThinkStock, iStock, mythja