By - - Kommentare deaktiviert für Mütter in Führungspositionen

Es gibt nur wenige Themen, die in Gesellschaft und Politik über Jahrzehnte so anhaltend und kontrovers diskutiert werden, wie die Rolle der Frau. Aktuell ist es die sogenannte Frauenquote in Aufsichtsräten, die für politischen Zündstoff sorgt. Wieder stellt sich die Frage, wie es um Mütter in Führungspositionen bestellt ist, ob sich Kinder und Beruf vereinbaren lassen?

Kind und Job: Wie vereinbart man beides?

Die Frage, ob sich Kind und Job oder Kinder und Beruf miteinander vereinbaren lassen, stellt sich für viele Frauen gar nicht, weil sie beides schon auf Grund ihres Lebensweges unter den sprichwörtlichen einen Hut bringen müssen. Alleinerziehende, die dem Staat nicht auf der Tasche liegen möchten oder Ehefrauen, die einfach ein zweites Einkommen beisteuern müssen, weil das des Partners zwar gut aber nicht ausreichend für eine Familie ist, können gar nicht anders. Sie müssen ihren Alltag so strukturieren, dass sie mit Hilfe von Kindertagesstätten, Tagesmüttern und Halb- oder Ganztagsschulen wenigstens halbe Tage dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und ihren Teil zum Einkommen beitragen.

Familie oder Karriere? – Eine Frage, viele Standpunkte

Viele karriereorientierte Frauen entscheiden sich im Laufe ihres Berufslebens bewusst gegen Kinder. Sie steigen stetig auf der Karriereleiter höher oder verdienen sich als selbstständige Unternehmerinnen Respekt und Anerkennung. Da bleibt für ein Kind kein Platz im Leben. Frauen hingegen, die sich für das Konzept Kinder und Beruf entscheiden, haben es etwas schwerer, Führungspositionen zu erreichen, sich in ihnen zu behaupten. Die vermeintliche Gefahr höherer Ausfallzeiten durch erneute Schwangerschaften, Krankheiten der Kinder, geschlossene Kitas oder ausfallende Tagesmütter erschwert in vielen Unternehmen den Aufstieg einer Frau oder lässt ihn erst gar nicht zu.

Mütter in Führungspositionen leben es vor

Eine Diskussion, die seit Ende der 60er Jahre unter immer neuen Aspekten geführt wird, lässt sich nicht innerhalb kürzester Zeit beenden. Dass es zwar schwierig, aber durchaus möglich ist, Kind und Job, Familie und Karriere miteinander zu verbinden, erfolgreich als Frau im Beruf zu sein und seinen Kindern mit viel Liebe und Zeit gerecht zu werden, beweisen immer mehr Mütter in Führungspositionen eindrücklich. Mit einer guten Organisation lässt sich beides vereinbaren und leben.

Bild: Picture-Factory / Fotolia