By - - Kommentare deaktiviert für Möbel für Gewinnertypen – Chefsessel und Co

Möbel für Gewinnertypen - Chefsessel und CoDas richtige Ambiente macht den Unterschied. Durch den Besitzt der richtigen Möbel, kann man sich wie der Kommandeur einer ganzen Armee fühlen, wie der zukünftige Chef der eigenen Firma oder wie die Kanzlerin über die eigene Familie.

Es muss nicht immer echtes Leder sein

Welches Material sollte man aber für das optimale Sitzvergnügen wählen? Das traditionelle Material für Bürostühle mit Chefambiente ist zwar echtes Leder, aber dieses Material macht den Stuhl nicht nur besonders teuer, sondern auch unbequem in den Sommer- und Wintermonaten. Denn echtes Leder erwärmt sich in den Sommermonaten sehr schnell und macht das Sitzen schnell unangenehm. In den Wintermonaten hingegen kühlt echtes Leder sehr schnell ab und ist auch dann nicht das angenehmste Sitzmöbel. Zudem ist echtes Leder nicht das tierfreundlichste Material für Büromöbel. Es kann sich also lohnen, einmal über ein anderes Material nachzudenken. Eine preisgünstige, tierfreundliche und bequeme Alternative bietet Kunstleder. Dieses Material sieht zwar aus wie Leder, besteht aber zum großen Teil aus Textilien. Kunstleder ist zudem sehr robust und in der Waschmaschine waschbar, was mit einem Bezug aus Leder hingegen nicht möglich ist.

Aus Kunststoff oder aus Aluminium?

Um nun das passende Sitzmöbel für den Schreibtisch zu finden, sollte nicht nur auf das Material des Bezugs geachtet werden, sondern auch auf das Material und die Qualität der Rollen und des Gestells. Wählt man Kunststoff als Material für Rollen und Gestell, lässt sich einiges an Geld für die Anschaffung einsparen, aber Kunststoff ist kein besonders stabiles Material und die Rollen bewegen sich nicht auf jeder Oberfläche optimal. Ein Gestell aus Aluminium hingegen ist nicht nur sehr leicht, sondern auch stabil. Und auch für die Rollen sollte man die Art des Bodens bedenken, auf denen sie sich bewegen sollen. Für harte Böden empfiehlt sich beispielsweise Chrom.

Das individuelle Sitzvergnügen

Für ein ergonomisches Sitzen, ist es aber auch von Bedeutung, möglichst viele individuelle Einstellung vornehmen zu können. An preisgünstigen Modellen lassen sich häufig nur Sitzhöhe und Sitztiefe verstellen. Wenn man aber sehr lange auf dem Chefsessel sitzen möchte oder muss und sich keine Rückenproblem oder ein steifer Nacken einstellen sollen, lohnt es sich ein teureres Modell zu nehmen, an welchem sich auch die Rücken- und Armlehnen individuell verstellen lassen.

Foto: arquiplay77 – Fotolia.com